Genf 2012: Supersparsam, supersauber, Suzuki

+

Grasgrün, aerodynamisch und extrem leicht - das sind die drei Geheimnisse des Suzuki G70. Auf dem Genfer Autosalon möchten die Japaner mit der Studie die Herzen der Europäer erobern.  

Der G70 ist ein Leichtgewicht mit schlanken 730 Kilogramm. Dazu haben Ingenieure an der Aerodynamik gefeilt: Der Cw-Wert des G70 ist mindestens zehn Prozent niedriger als bei aktuellen Suzuki Modellen im Kleinstwagensegment. Der CO2-Ausstoß liegt bei klimafreundlichen 70 Gramm pro Kilometer.

Neben dem G70 präsentiert Suzuki beim 82. Internationalen Automobil-Salon in Genf (8. bis 18. März 2012) auch die vierte Generation Swift als Range-Extender-Version.

Der Swift Range Extender

Der Swift Range Extender kann Distanzen bis zu 30 Kilometern rein elektrisch bewältigen. Bei Bedarf lädt ein Verbrennungsmotor den Akku während der Fahrt auf, um so die Reichweite zu verlängern. Im Vergleich zu rein batteriebetriebenen Modellen verfügt der Swift Range Extender über einen kleineren Akku. Die Vorteile: Er lässt sich schneller laden, wiegt weniger, ist in der Produktion sehr ressourcenschonend und preisgünstiger.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.