80. Genfer Autosalon: Grün und alternativ

+
Ferrari mit Hybrid-Modell 599 HY-KERS

Eine grüne Welle hat den Genfer Autosalon erfasst: Elektomobile, Hybridfahrzeuge oder Leichtgewichte präsentieren Automobilhersteller aus 30 Ländern. Selbst die Sportwagenschmiede Ferrrai zieht mit. 

Alle wollen sparen und in Genf zeigt Ferrari ein Hybridmodell: Den  Ferrari 599 HY-KERS. Und das Ergebnis ist tatsächlich beeindruckend: In der Hybrid Version schluckt der Wagen nur "17" Liter auf 100 Kilometer. Brems- und Beschleunigungsenergie speichert eine Lithium-Ionen-Batterien.

Der fossile Bruder 599 GTB Fiorano braucht nämlich mit seinem 620 PS noch 27 Liter auf 100 Kilometer. 

Genf ist Grün: Udate vom Autosalon

Genf ist Grün: Update vom Autosalon

250 Aussteller aus 30 Ländern zeigen iher Automodelle bis zum 14. März in Genf. Über 100 Premieren sind dabei.

Autosalon: Hersteller zeigen ihre Babys

Autosalon: Hersteller zeigen ihre Babys

dpa/ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.