Opel Kalender 2017

So schlechte Laune hat Grumpy Cat beim Fotoshooting

Grumpy Cat
1 von 4
Grumpy Cat, Georgia May Jagger und schöne Autos stehen im Mittelpunkt des neuen Kalenders „Opel Wonderland of Dreams“.
Grumpy Cat
2 von 4
Grumpy Cat sieht auch auf den Fotos für den neuen Opel Kalender mürrisch aus, obwohl die Katze mit dem Supermodel Georgia May Jagger kuscheln durfte.
Grumpy Cat
3 von 4
Opel Wonderland of Dreams heißt das Projekt für den Kalender 2017. 
Fotografin Ellen von Unwerth, „Grumpy Cat“, Supermodel Georgia May Jagger und Opel-Marketingchefin Tina Müller am Set.
4 von 4
Fotografin Ellen von Unwerth, „Grumpy Cat“, Supermodel Georgia May Jagger und Opel-Marketingchefin Tina Müller am Set.

Die mürrische Katze stiehlt allen die Show. Selbst auf dem Arm von einem Topmodel hat Crumpy Cat schlechte Laune. Jedenfalls bei einem aktuellen Kalender-Fotoshooting. 

Grumpy Cat ist mit 8,7 Millionen Facebook-Fans die berühmteste Katze im Internet. Der Stubentiger mit bürgerlichem Namen „Tardar Sauce“ hat es kürzlich sogar in das berühmte Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud geschafft.

Die schlechte Laune hat Grumpy Cat berühmt gemacht. Doch der Grund für den Gesichtsausdruck mit den herunterhängenden Mundwinkeln ist ein genetisch bedingter kleiner Unterbiss, genannt „feliner Kleinwuchs“.

Neben Topmodel Georgia May Jagger (Tochter von Rolling Stone Mick Jagger und Topmodel Jerry Hall) posiert die Katze für den neuen Opel Kalender 2017.

In den Filmstudios Babelsberg standen die beiden Girls natürlich neben Opel-Modellen vor der Kamera von Starfotografin Ellen von Unwerth. „Opel Wonderland of Dreams“ - lautete der Titel für das Kalender-Shooting.

Opel verspricht allen Fans eine Ausstellung der Motiven und Making-of-Fotos Anfang 2017.

Grumpy Cat ist nicht die erste Katze, die für einen Opel Kalender vor der Kamera steht. Choupette Lagerfeld wurde schon für ein Fotoshooting mit dem Opel Corsa gebucht. 

Choupette Lagerfeld beim Opel Corsa Foto-Shooting

Opel Corsa und Choupette stehen für Karl Lagerfeld vor der Kamera: Für den Fotokalender 2015 setzt der Starfotograf ein ganz besonderes Topmodel in Szene.
Mit ihren Samtpfoten auf dem neuen Opel Corsa. Choupette Lagerfeld macht beim Opel Corsa Foto-Shooting eine gute Figur. Modeschöpfer, Designer und Fotograf Karl Lagerfeld hat seine Birma-Katze für den Opel Corsa Fotokalender 2015 in Szene gesetzt. © Opel
Opel Corsa und Choupette stehen für Karl Lagerfeld vor der Kamera: Für den Fotokalender 2015 setzt der Starfotograf ein ganz besonderes Topmodel in Szene.
Strahlend blaue Augen und lässige Haltung am Lenkrad - die Birma-Katze von Karl Lagerfeld ist Star beim Foto-Shooting mit dem Opel Corsa. © Opel
Opel Corsa und Choupette stehen für Karl Lagerfeld vor der Kamera: Für den Fotokalender 2015 setzt der Starfotograf ein ganz besonderes Topmodel in Szene.
Flauschiges Fell, statt nackter Haut auf der Motorhaube vom neuen Opel Corsa. Choupette - gibt alles beim Foto-Shooting mit ihrem Herrchen Karl Lagerfeld. © Opel
Opel Corsa und Choupette stehen für Karl Lagerfeld vor der Kamera: Für den Fotokalender 2015 setzt der Starfotograf ein ganz besonderes Topmodel in Szene.
Kleine Pause am Set. © Opel
Opel Corsa und Choupette stehen für Karl Lagerfeld vor der Kamera: Für den Fotokalender 2015 setzt der Starfotograf ein ganz besonderes Topmodel in Szene.
Karl Lagerfeld bei der Arbeit. © Opel

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Er ist eine ganz große Nummer in der Opel-Historie. Denn der Kapitän war nicht nur 42 Jahre das Flaggschiff, er hatte …
Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Nur 1.500 Stück vom begehrten Kalender stehen zum Verkauf. Wir zeigen Ihnen die hübsche Miss Tuning und die heißesten …
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.