GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2016: Tops und Flops 

+
Wer einen Neuwagen oder ein gebrauchtes Auto sucht, hat die Qual der Wahl. Eine zuverlässige Orientierungshilfe ist da der GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2016.

Welches Auto ist besonders zuverlässig? Der aktuelle GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2016 hat 240 Modelle auf ihre Stärken nun Schwächen untersucht. Das Ergebnis ist dieses Jahr verblüffend.

Erstmals in der Geschichte des GTÜ-Gebrauchtwagenreports zeigt sich ein eindeutiger Trend: Autos "Made in Germany" vor allem Mercedes-Modelle haben bei dem aktuellen Gebrauchtwagencheck die Nase vorn. Die Kategorien Kompakte, Mittelklasse, Oberklasse, Luxusklasse, Sportwagen und Vans sind fest in deutscher Hand.

GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2016

Alle Klassen im Überblick

1 bis 3 Jahre alte Pkw

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Kleinwagen

Škoda Citigo

Audi A1

Mazda2

Kompaktwagen

Mercedes A-Klasse

Audi A3

Mazda3

Mittelklasse

Mercedes C-Klasse

BMW 3er

Audi A4

Oberklasse

Mercedes E-Klasse

Audi A6

Jaguar XF

Luxusklasse

Audi A8

Porsche Panamera

VW Phaeton

Sportwagen

Cabrios

Mercedes SLK

Porsche 911 Carrera

BMW 6er

Van/Minivan

Mercedes B-Klasse

Opel Meriva

Mazda 5

SUV

Geländewagen

Mazda CX-5

Mercedes GLK

Audi Q3

Für den GTÜ-Report haben Experten die Daten von fünf Millionen Hautuntersuchungen ausgewertet und die Stärken und Schwächen von 240 Modellen ermittelt.  

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.