Hier fahren die schlechtesten Autofahrer

+
Auf Ostdeutschlands Straßen kracht es seltener als im Süden und Westen.

Auf Ostdeutschlands Straßen kracht es seltener als im Süden und Westen, deshalb bleibt die Autoversicherung dort am günstigsten. Doch in Bayern wohnen die schlechtesten Autofahrer Deutschlands. 

Das geht aus der neuen Regionalklassen-Statistik der Versicherungswirtschaft hervor. Grundlage dafür sind Unfallhäufigkeit und Schadenhöhe von Autos, die in einer bestimmten Region zugelassen sind.

Die Autobesitzer der Insel Rügen dürfen sich auf eine deutlich günstigere Einstufung in der Kfz-Haftpflichtversicherung freuen: Ihr Landkreis wird um drei Klassen niedriger eingestuft. Ihr Indexwert liegt jetzt mit 98,03 nur knapp unter dem Bundesdurchschnitt (Index: 100).

Schlusslicht wie im Vorjahr ist der Landkreis Kaufbeuren. Hier hat sich der Indexwert noch um 12,31 Punkte auf 139,80 verschlechtert. Unfallhäufigkeit und Schadenshöhe liegen 40,5 Prozent höher als im Bundesdurchschnitt. 

Die schlechtesten Autofahrer

  • Kaufbeuren 139,80
  • Passau 125,27
  • Berlin 123,54

Die besten Autofahrer

  • Elbe-Elster 69,01
  • Mecklenburg-Strelitz 71,95
  • Oberspreewald-Lausitz 73,97

Das sind die nervigsten Autofahrer

Das sind die nervigsten Autofahrer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.