Ab September im Handel

Honda Civic Type-R kommt mit 320 PS

+
Viele Spoiler, mehr PS und ein neues Getriebe: Der Civic Type R ist die sportliche Version von Hondas Civic und kommt im September in den Handel. Foto: Honda/dpa-tmn

Viel Leistung, reichlich Spoiler, tief ausgeschnittene Sportsitze: Honda bringt den neuen Civic Type-R. Der sportliche Fünftürer ist ab September im Handel.

Der Honda Civic lässt die Muskeln spielen. Ab September gibt es den japanischen Kompakten auch als sportliches Type R-Modell mit 235 kW/320 PS. Die Preise für den Konkurrenten von Ford Focus RS und VW Golf R beginnen laut Honda bei 36.050 Euro.

Flott unterwegs: 5,7 Sekunden von 0 auf 100, Spitze 272 km/h

Dafür gibt es einen außen mit reichlich Spoilern und Schwellern gespickten und innen mit tief ausgeschnittenen Sportsitzen aufgemöbelten Fünftürer. Unter der Haube steckt ein 2,0 Liter großer Turbo-Vierzylinder. Der Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter und beschleunigt den von Hand geschalteten Fronttriebler in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Spitzentempo gibt Honda mit 272 km/h und den Verbrauch mit 7,7 Litern an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 176 g/km.

Civic Type R: Aktuell Nürburgring-Rekordhalter unter den Fronttrieblern

Neben dem Motor hat Honda auch Getriebe, Fahrwerk und die Aerodynamik optimiert. Nach Angaben des Herstellers umrundet der Civic Type-R die Nordschleife des Nürburgrings nun in rund 7 Minuten und 44 Sekunden und ist damit der aktuelle Rekordhalter unter den Serienautos mit Frontantrieb.

Rasant, sportlich, schön: Neue Auto-Modelle im Überblick

Stärkster Serien-Peugeot: Der neue 308 GTi leistet 200 kW/272 PS und ist ab sofort bestellbar. Foto: Peugeot
Stärkster Serien-Peugeot: Der neue 308 GTi leistet 200 kW/272 PS und ist ab sofort bestellbar. Foto: Peugeot © Peugeot
Reduktion aufs Nötigste: Nur 900 Kilo bringt der dachlose Lotus 3-Eleven trocken auf die Waage. Foto: Lotus
Reduktion aufs Nötigste: Nur 900 Kilo bringt der dachlose Lotus 3-Eleven trocken auf die Waage. Foto: Lotus © Lotus
Sportlich unterwegs: Der neue Ford Focus RS, der Anfang 2016 in Europa erhältlich sein soll, kommt auf 257 kW/350 PS. Foto: Ford
Sportlich unterwegs: Der neue Ford Focus RS, der Anfang 2016 in Europa erhältlich sein soll, kommt auf 257 kW/350 PS. Foto: Ford © Ford
SUV mit Ambitionen: Der Hyundai Tucson nimmt es mit Konkurrenten wie dem VW Tiguan oder dem Toyota RAV-4 auf. Foto: Hyundai
SUV mit Ambitionen: Der Hyundai Tucson nimmt es mit Konkurrenten wie dem VW Tiguan oder dem Toyota RAV-4 auf. Foto: Hyundai © Hyundai
Kleine Schönheitskur: Vor allem die Stoßfänger an Front und Heck werden beim Kia Cee'd leicht überarbeitet. Unter dem Blech tut sich etwas mehr. Foto: Kia
Kleine Schönheitskur: Vor allem die Stoßfänger an Front und Heck werden beim Kia Cee'd leicht überarbeitet. Unter dem Blech tut sich etwas mehr. Foto: Kia © Kia
Sportlich gezeichnet: Mit der neuen Giulia will Alfa Romeo Anfang 2016 in die gehobene Mittelklasse zurückkehren. Foto: Alfa Romeo
Sportlich gezeichnet: Mit der neuen Giulia will Alfa Romeo Anfang 2016 in die gehobene Mittelklasse zurückkehren. Foto: Alfa Romeo © Alfa Romeo

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.