R-Evolution

Honda zeigt neuen Sportler Civic Type R

+
Die sportliche Version des Honda Civic, der Civic Type R, kommt im Sommer in den Handel. Foto: Nicolas Blandin

Aus Japan kommt in diesem Frühjahr ein Kompakter mit sportlichen Eigenschaften. Dass der Honda Civic Type R leistungsfähig ist, lässt sich schon an seinem dynamischen Design erahnen.

Genf (dpa/tmn) - Honda schickt ab Mitte März die zehnte Generation des Kompaktmodells Civic auf die Straßen. Der sportliche Ableger Civic Type R feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März). Auf den Markt kommen soll das Modell im Sommer.

Die vierte Auflage des Kompaktsportlers zeigt sich dabei gewohnt aggressiv - sie hat riesige Lufteinlässe an der Front und großen Heckflügel, Seitenschweller sowie einen zerklüfteten Heckschweller mit Diffusor. Die Komponenten sollen unter anderem für ein stabileres Auto bei hohem Tempo sorgen.

Wie sein ziviler Verwandte wurde auch der Type R komplett überarbeitet. So verbesserten die Japaner nach eigenen Angaben die Verwindungssteifigkeit des Autos gegenüber dem Vorgänger um 38 Prozent. Auch an das Fahrwerk haben sie Hand angelegt, um das sportliche Handling zu verbessern. Der Zweiliter-Turbomotor mit 235 kW/320 PS liefert 10 PS mehr als bisher und stellt weiterhin 400 Newtonmeter Drehmoment parat. Für die Kraftübertragung sorgt eine Sechsgang-Handschaltung.

Genfer Autosalon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.