Hybrid Zwerg von Honda

+
Der Jazz Hybrid von Honda hat ein neues Gesicht: Frontgrill und Stoßfänger sind neu gestaltet.

Klein, viel Platz und Hybrid - nun gibt's das erste Hybridfahrzeug im Kleinwagen-Segment: Honda bringt Anfang 2011 den Jazz mit Hybridmotor heraus.  

Erstmals zu sehen ist der Kleine auf dem Pariser Autosalon 2010 zu sehen. Im Jazz Hybrid kommt derselbe Motor wie beim Insight Hybrid zum Einsatz. Der 1,3 Liter i-VTEC Motor ist mit einem CVT-Getriebe und einem Elektromotor, der zwischen diesen Komponenten platziert ist, kombiniert.

Die zehn günstigsten Hybridmodelle in Deutschland

Die 10 günstigsten Hybridmodelle in Deutschland

So wie die Modelle Insight und Civic Hybrid verfügt auch der Jazz Hybrid über die Fähigkeit des so genannten Segelns: Das Auto mit einer Länge unter vier Metern fährt dann rein elektrisch.

Konzept der Vielseitigkeit

Mit dem neuen Jazz tritt Honda den Beweis an, dass ein vorbildlich umweltfreundliches Auto in keinerlei Hinsicht einen Verzicht auf Komfort, Sicherheit und Fahrspaß bedingt. Obendrein sieht er noch schick aus und stellt aufgrund seiner Vielseitigkeit viele, teils deutlich teurere Modelle, in den Schatten.

Die Preise für den Honda Hybrid stehen noch nicht fest, doch wird vermutet, dass der Jazz ab 17 000 Euro zu haben ist.

Die Top 10 der Öko-Autos 2010/2011

Die Top 10 der Öko-Autos

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.