BMW 400 PS Hybrid-Sportler geht in Serie

+
Das 2009 auf der IAA gezeigte Auto soll von 2013 bis 2018 in einer Stückzahl von insgesamt 30 000 vom Band rollen.

Der rassige Supersportwagen von BMW hatte auf der IAA 2009 für Furore gesorgt. Jetzt plant BMW offenbar eine Kleinserie der Studie “Vision Efficient Dynamics“ als Hybrid-Sportwagen.

Das 2009 auf der IAA gezeigte Auto soll von 2013 bis 2018 in einer Stückzahl von insgesamt 30 000 vom Band rollen, berichtet die Zeitschrift “Auto Bild“ (Ausgabe 43/2010). Demnach wird der 2+2-Sitzer mit der möglichen Modellbezeichnung i1 oder i100 zwischen 125 000 und 175 000 Euro kosten. BMW-Sprecher Friedbert Holz bezeichnete den Bericht als Spekulation.

BMW Vision Efficient Dynamics - Hybrid Sportwagen

BMW Vision Efficient Dynamics - Hybrid Sportwagen

“Auto Bild“ zufolge gehört der Flügeltürer zur künftigen Baureihe “Project i“: Eingebaut wird ein Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 294 kW/400 PS.

Der Antrieb setzt sich aus einem aufgeladenen 1,5-Liter-Dreizylinder mit bis zu 135 kW/184 PS Leistung und zwei 70 kW/95-PS-Elektromotoren zusammen. Damit soll die Beschleunigung auf Tempo 100 vier Sekunden dauern. Bei der Top-Geschwindigkeit von 250 km/h wird dem Bericht zufolge elektronisch abgeregelt - um die Batterien zu schonen.

Der neue BMW Vision EfficientDynamics

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.