Familienauto 10 Stunden von Affen getestet

1 von 13
Paviane aus dem Knowsley Safari Park hatten einen riesen Spaß: 10 Stunden dürften 40 Affen mit einem Hyundai i30 spielen. Und die Neugier der Primaten kennt keine Grenzen.
2 von 13
Ob außen an der Karosserie oder...
3 von 13
...hinterm Steuer. Die Tiere untersuchen das Auto gründlich.
4 von 13
Den Affen-Test hatte Hyundai ausdrücklich gewünscht.
5 von 13
Der neue Hyundai i30 wurde extra für Familien mit Kindern entwickelt.
6 von 13
Hüpfen auf den Sitzen... 
7 von 13
... Dreck am Amaturenbrett oder Banane auf der Rückbank sollten deshalb kein Problem sein.
8 von 13
Selbst Cupholder mit Kunststoff-Trinkbecher.
9 von 13
Türen, Fenster und auch jeder Schalter und Hebel waren im Dauertest.

Hyundai hat eine ungewöhnliche Methode genutzt, um sein neues Familienauto i30 auf seine Qualität zu testen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
Für viele Autofans sind sie die wahren Stars im Kino: Filmautos. Aber welches ist das beliebteste? Dieser Frage ging …
James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.