Rambos

Das sind die gefährlichsten Autofahrer Europas

+
Typische Bild in der Innenstadt von Rom (Archivbild von 1996): schönes Chaos.

Raser, Drängler oder Kavalier - beim Autofahren gibt es unterschiedliche Typen. Dabei spielt aber die Nationalität eine große Rolle, wenn man einer aktuellen Umfrage glaubt.

Die besten Autofahrer in Europa sind die Schweden, die gefährlichsten die Italiener: Das jedenfalls meinen die Europäer selbst, die für eine am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstituts Ipsos befragt wurden. Die Deutschen schnitten sehr gut ab und landeten hinter den Schweden auf dem zweiten Platz der verantwortungsvollsten Autofahrer.

Bei der Frage nach dem Land, in dem sich die Autofahrer am verantwortungsvollsten verhielten, nannten 37 Prozent der Befragten Schweden. Deutschland folgte mit 27 Prozent und danach Großbritannien und die Niederlande mit jeweils elf Prozent. Frankreich wurde nur von drei Prozent der Befragten genannt.

Die besten Autofahrer in Europa

  • Platz 1: Schweden
  • Platz 2: Deutschland
  • Platz 3: Großbritannien und Niederlande

Die schlechtesten Autofahrer

  • Platz 1: Italien
  • Platz 2: Griechenland

Umgekehrt waren 31 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Italien das Land mit den verantwortungslosesten Fahrern sei. Auch 58 Prozent der Italiener nannten hier ihr eigenes Land. Die Griechen landeten mit 20 Prozent auf dem zweiten Platz der Raser und Drängler. Sie geben mit 74 Prozent auch am häufigsten zu, andere Autofahrer zu beschimpfen. Europaweit räumten 56 Prozent der Befragten ein, am Steuer manchmal ausfällig zu werden.

Die repräsentative Umfrage wurde im Internet unter 10.000 Europäern aus zehn Ländern geführt.

Das sind die nervigsten Autofahrer

Das sind die nervigsten Autofahrer

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.