Der Zeit voraus: Jaguar E-Type Lightweight 2014

Jaguar E-Type Lightweight 2014
1 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
2 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
3 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
4 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
5 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
6 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
7 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
8 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.
Jaguar E-Type Lightweight 2014
9 von 13
Jaguar E-Type Lightweight 2014: Nach Plänen aus den 60er-Jahren baut Jaguar sechs Aluminium E-Type nach.

Holzlenkrad, Alu-Karosserie und Alu-Schalensitze: der Jaguar Lightweight E-Type 2014 ist brandneu, aber eigentlich schon ganz schön alt.

Im Jahr 1963 wurde die Produktion von "Sonder GT E-Type Projekt" eingestellt. Von den 18 geplanten Alu-Rennwagen waren aber bis dahin nur 12 gebaut worden.

Auf der Basis originaler Pläne aus den 60ern werden die vergessenen sechs Exemplare nun gebaut. Die sechs Jaguar E-Type Lightweight werden von Hand gefertigt und erhalten eine der fortlaufende Fahrgestellnummer von 13 bis 18. Auch der Motor 3,8-Liter-Reihensechszylinder mit 340 PS bleibt im Nachbau dem damaligen Entwurf treu.

Der erste Prototyp der neuen E-Type Lightweight-Edition mit dem Namen "Car Zero" - ist erstmals am 14. August zur Eröffnung des Pebble Beach Wochenendes zu sehen.

  • Der Jaguar E-Type wurde zwischen 1961 und 1975 gebaut: i72.500 Exemplaren.
  • Die leichte Rennversion Jaguar Lightweight E-Type entstand 1963 innerhalb der Jaguar Motorsportabteilung (das erste Fahrzeug wurde aber erst 1964 ausgeliefert). Von den zwölf Exemplaren sind - elf sind nach heutigem Kenntnisstand noch erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
Für viele Autofans sind sie die wahren Stars im Kino: Filmautos. Aber welches ist das beliebteste? Dieser Frage ging …
James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.