780 PS Jaguar mit Elektroantrieb

+
Das Antriebssystem des C-X75 hat eine Gesamtleistung von 580 kW. Sie setzt sich zusammen aus vier je 145 kW (195 PS) starken Elektromotoren, die direkt an Rädern angebracht sind.

Zum 75. Geburtstag hat Jaguar eine besonders Überraschung: Der Jaguar C-X75 fährt mit Elektroantrieb 110 Kilometer rein elektrisch fahren. Das Design ist atemberaubend.

Der Jaguar C-X75 kann sich sehen lassen: Vier 145 kW (195 PS) starke und 50 kg leichte Elektromotoren an jedem Rad leisten zusammen 780 PS und erlauben ein beachtliches Gesamtdrehmoment von 1.600 Nm.

Der Supersportler ist von Null auf Tempo 100 in 3,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 330 km/h. Beschleunigung von 80 auf 145 km/h in nur 2,3 Sekunden.

Der Jaguar C-X75

Jaguar C-X75
Zum 75. Geburtstag hat Jaguar eine besonders luxuriöse Überraschung: Den Jaguar C-X75. Der zweisitzige Sportwagen mit Elektroantrieb kann 110 Kilometer rein elektrisch fahren. © Jaguar
Jaguar C-X75
Elektrofahrzeug mit Range Extender (RE-EV). Nutzt eine bislang einmalige Kombination aus Elektromotoren und Micro-Gasturbinen, welche die Reichweite auf 900 Kilometer streckt. © Jaguar
Jaguar C-X75
Die Performance ist atemberaubend: In 3,4 Sekunden beschleunigt der Jaguar C-X75 von Null auf Tempo 100. Spitze fährt der Schlitten 330 km/h. © Jaguar
Jaguar C-X75
Die aus dem Jaguar XJ und XK/XKR bekannte Aluminium-Bauweise spart Gewicht. Bereits 50 Prozent des verbauten Aluminiums stammt aus recyceltem Material. © Jaguar
Jaguar C-X75
Respekt: Der neue Jaguar C-X75. © Jaguar
Jaguar C-X75
Die Studie C-X75 feiert 75 Jahre ikonisches Jaguar-Design und gibt zugleich einen Ausblick auf die Automobiltechnologien von morgen. © Jaguar
Jaguar C-X75
Der neue Jaguar C-X75 ist schnörkellos. © Jaguar
Jaguar C-X75
Theater-Beleuchtung: Beim Einsteigen leuchtet eine phosophorblaue und elektrolumineszente Lichtleiter und je nach persönlichem Fahrstil variiert die Lichtstärke. © Jaguar
Jaguar C-X75
Wie bei einem einsitzigen Rennwagen sind die Sitze an der hinteren Schottwand fixiert, während beidseits Kanäle in der Karosserie die nötige Kühlluft zu den Turbinen leiten. © Jaguar
Jaguar C-X75
"Co-Pilot“-Interface in der Mittelkonsole. Leder und Aluminum im Cockpit. © Jaguar
Jaguar C-X75
Technologie und Fortschritt: Der neue Jaguar C-X75 © Jaguar

Einmalig ist die Kombination aus den vier Elektromotoren und zwei Micro-Gasturbinen: Die Micro-Gasturbinen entwickeln zusammen 140 kW (188 PS) und laden bei Bedarf als „Range Extender“ die Batterien auf. Damit verlängert sich die Reichweite des C-X75, laut Hersteller auf 900 km – genug, um von London nach Berlin fahren zu können.

Die aus dem Jaguar XJ und XK/XKR bekannte Aluminium-Bauweise spart Gewicht. Bereits 50 Prozent des verbauten Aluminiums stammt aus recyceltem Material.

Der C-X75 ist mit einer Gesamtlänge von 4,65 Meter deutlich kürzer und niedriger als die ein Audi R8 oder Mercedes SLS AMG.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.