Jaguar präsentiert Elektroauto-Studie

+
Die britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover setzen neue Maßstäbe in Sachen Umwelttechnologie und Leichtbau.

Die Vision einer Elektrovariante der Oberklasselimousine Jaguar XJ feiert auf dem World Mobility Forum in Stuttgart (15. - 18. April) Premiere.

Die 5,12 Meter lange Studie „Limo Green“ wird von einem 197 PS starken Elektromotor angetrieben. Ist die Kapazität der bordeigenen Batterien erschöpft, übernimmt ein kleiner 1,2-l-Ottomotor als Generator die Stromversorgung.

Der Kraftstoffverbrauch soll lediglich fünf Liter je 100 Kilometer betragen, die Reichweite mit der Kombination von Batterien und Kraftstofftank liegt laut Jaguar bei 1000 Kilometer. Auf eine ähnliche Antriebstechnik mit Elektromotor und einem Verbrennungsmotor als sogenanntem Range Extender setzt unter anderem auch Opel mit dem für 2011 angekündigten Elektroauto Ampera.

Jaguar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.