Jeder zweite Autofahrer mit Talisman auf Achse

+
Schutz für die Auto-Fahrt: Viele haben immer einen Rosenkranz in ihrem Fahrzeug dabei.

Düsseldorf - Ob Rosenkranz oder Wackeldackel - jeder zweite Autofahrer in Deutschland hat einen Talisman im Wagen. Gut die Hälfte davon glaubt fest an die Schutzwirkung.

Das hat eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Internetportals AutoScout24 ergeben. Knapp zwei Drittel (65 Prozent) der Glücksbringer in Autos haben einen religiösen Bezug. Beliebt sind Kreuze, Engel, Rosenkränze und Plaketten, auf denen der Autofahrer-Schutzpatron St. Christophorus abgebildet ist. Andere gaben dagegen an, dass hüftschwingende Elvis-Plastikfiguren oder Wackeldackel genauso gut als Beschützer im Straßenverkehr geeignet seien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.