SUV 2014

Schön oder schrullig? Der neue Jeep Cherokee

+
Neues Design und neue Techni für den Jeep Cherokee. Weltpremiere feiert der Mittelklasse SUV auf dem Genfer Autosalon 2014. 

Er wirkt eckig und doch weich: beim neue Jeep Cherokee ist eben vieles anders. Auf dem Genfer Autosalon feiert der Offroader Weltpremiere und sein Comeback nach Europa. 

Nach drei Jahren Europa-Pause meldet sich der amerikanische SUV Klassiker mit neuer Technik und Design zurück. Der neue Jeep Cherokee 2014 soll auch für den Beginn einer neuen Ära stehen.

Optisch ist das besonders am Frontgrill zu sehen: Die sieben Luftschlitze mit Knick weisen unverkennbar auf die Jeep-Herkunft hin, aber eben anders. Die Seitenlinie wirkt robust, aber schlanker. Schmale Scheinwerfer bestimmen das Vier-Leuchten-Konzept an der Front. Auch am Heck bestimmen die großen LED-Leuchten den neuen Cherokee unverwechselbar. Schön oder schrullig?

Modern und aufgeräumt das Cockpit mit TFT Farbbildschirm (17,8 Zentimeter in der Diagonalen). Übrigens, soll die Umrandung der Mittelkonsole an den Frontgrill des Jeep Urvater Willys Overland „Jeep" MB von 1941 erinnern. Basis für den 4,63 Meter langen Jeep Cherokee ist eine neue Plattform.

Auch bei den inneren Werten hat sich einiges getan: Der neue Jeep Cherokee ist das erste Mittelklasse SUV (sport utility vehicle) das serienmäßig mit einem Neungang-Automatikgetriebe ausgestattet ist. Dazu gibt es Hinterachs-Entkoppelung und ABS mit Gelände-Kalibrierung.

Zum Motorenangebot gehören ein 2,0-Liter-Turbodiesel von Konzernmutter Fiat mit 170 PS und Neun-Gang-Automatik. Auch eine Version mit 140 PS und Sechs-Gang-Getriebe ist verfügbar. Als Benziner gibt es einen 3,2-Liter-V6 mit 272 PS. Für Russland und den mittleren Osten ist ein 2,4-Liter-Vierzylinder im Angebot.

Der neue Jeep Cherokee kehrt im Juni 2014 in die deutschen Fiat-Chrysler-Jeep Autohäuser zurück. Weltpremiere feiert der Offroader auf dem Genfer Autosalon 2014 (6. bis 16. März 2014). 

Das ist der neue Jeep Cherokee

Der neue Jeep Cherokee 2014
Der neue Jeep Cherokee 2014 soll eine neue Ära einleiten. Besonders auffällig ist der Frontgrill: Die sieben Luftschlitze mit Knick weisen unverkennbar auf die Jeep-Herkunft hin, aber eben anders. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Die Seitenlinie wirkt robust, aber schlanker. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Schmale Scheinwerfer bestimmen das Vier-Leuchten-Konzept an der Front. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Auch am Heck bestimmen die großen LED-Leuchten den neuen Cherokee unverwechselbar. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Zum Motorenangebot gehören ein 2,0-Liter-Turbodiesel von Konzernmutter Fiat mit 170 PS und Neun-Gang-Automatik. Auch eine Version mit 140 PS und Sechs-Gang-Getriebe ist verfügbar. Als Benziner gibt es einen 3,2-Liter-V6 mit 272 PS. Für Russland und den mittleren Osten ist ein 2,4-Liter-Vierzylinder im Angebot. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Der neue Jeep Cherokee ist das erste Mittelklasse SUV (sport utility vehicle) das serienmäßig mit einem Neungang-Automatikgetriebe ausgestattet ist. Dazu gibt es Hinterachs-Entkoppelung und ABS mit Gelände-Kalibrierung. © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Modern und aufgeräumt das Cockpit mit TFT Farbbildschirm (17,8 Zentimeter in der Diagonalen). © Jeep
Der neue Jeep Cherokee 2014
Der neue Jeep Cherokee kehrt im Juni 2014 in die deutschen Fiat-Chrysler-Jeep Autohäuser zurück. Weltpremiere feiert der Offroader auf dem Genfer Autosalon 2014 (6. bis 16. März 2014).  © Jeep

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.