KFZ-Bundesamt warnt

Achtung! Brüchige Stahlräder

Flensburg - Das Kraftfahrzeugbundesamt (KBA) in Flensburg warnt Autofahrer vor möglicherweise brechenden Stahlrädern. Die betroffenen Modelle und Kontaktdaten finden Sie hier.

Die Festigkeit der Räder sei nicht ausreichend, das Rad könne brechen und sich während der Fahrt vom Fahrzeug lösen, erklärte das KBA am Donnerstag. Betroffene Autofahrer sollen sich direkt an die Vertriebsfirma Reifen Go GmbH in Essen wenden. Sie rief die Reifen bereits zurück.

Es handle sich um die Reifen RG 18245 und RG 16445 der Größe 6Jx15 sowie um die Reifen RG 19045 und RG 18425 der Größe 6,5Jx16, teilten KBA und Reifen Go mit. Diese Kennzeichnungen seien auf der Radaußenseite eingeprägt. Betroffene Autofahrer erhalten den Angaben zufolge unter der E-Mail-Adresse technik@reifen-go.de oder der Telefonnummer 0201-64936400 weitere Informationen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.