Schramme oder Beule

Kratzer im Lack: So ärgern sich Autofahrer

+
Kratzer am Auto ärgern Männer weniger als Frauen.

Saarbrücken - Wenn es ums Auto geht, kochen oft die Emotionen hoch. Eine Beule in der Tür oder ein Kratzer ärgert die meisten Autofahrer. Interessant: Männer und Frauen reagieren darauf jedoch sehr unterschiedlich.

Schrammen im Lack oder kleine Blechschäden am geliebten Wagen sind einfach keine schöne Sache. Und anders als vielleicht viele vermutet haben, reagieren Männer und Frauen darauf sehr unterschiedlich.

Männer gehen damit entspannter um als Frauen. Jeder fünfte Mann (19 Prozent) ärgert sich gar nicht über kleinere Autoschäden, wie eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt.

Bei den Frauen bringt nur 15 Prozent eine Schramme im Lack nicht aus der Ruhe, während 11 Prozent sich sehr stark aufregen.

Unabhänig vom Geschlecht werden Autofahrer im Alter zunehmend gelassener. Ab über 50 Jahren ärgert sich nur noch jeder fünfte (20 Prozent) stark oder sehr stark über Kratzer oder Schrammen am Auto.  

Fahranfänger dagegen bringt ein Kratzer auf die Palme. 34 Prozent der 18- bis 29-Jährigen ärgern sich stark über Schrammen an ihrem Auto. Knapp jeder Fünfte (16 Prozent) regt sich sogar sehr stark auf.

Unverschämt: Die heißesten Luxus-Cabrios 2012

Unverschämt: Die heißesten Luxus-Cabrios 2012

obs/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.