Wie geht das denn!?

Mercedes klemmt zwischen Leitplanken fest

+
Komplett in neben der Spur: Mercedes steckt zwischen Leitplanken fest.

Komplett neben der Spur war im wahrsten Sinne des Wortes ein Autofahrer in Düsseldorf. Der Mann hat sich mit seinem Wagen in eine ziemlich kuriose Notlage gebracht.

Der Autofahrer fuhr mit seinen Mercedes zwischen zwei Leitplanken entlang, bis es dort zu eng wurde, wie die Feuerwehr berichtete. Demnach hatte der 64-Jährige am Montag eine Ausfahrt einer Schnellstraße verpasst. Deshalb wendete er unmittelbar dahinter und verließ die Schnellstraße über die eigentlich für auffahrende Autos gedachte Fahrspur. Dabei kam er jedoch zur Seite ab und geriet auf einen Grünstreifen zwischen Auf- und Abfahrt, der schließlich auf beiden Seiten von Leitplanken gesäumt wird. 

Zwischen denen fuhr der 64-Jährige solange weiter, bis sich sein Wagen völlig verkeilte. Der laut Polizei verwirrt wirkende Mann konnte das Auto selbstständig verlassen, wurde aber in ein Krankenhaus gebracht.

Die irrsten Autofahrer der Welt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.