Fürs Abenteuer in der Stadt: Lada 4x4 Urban

Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
1 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
2 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
3 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
4 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
5 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
6 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
7 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
8 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.
9 von 11
Der Lada 4x4 Urban hat sich für die Stadt fein gemacht.

Lada bringt eine neue Version seines Geländewagen-Klassiker 4x4: den Lada 4x4 Urban. Der Offroader hat sich für die Stadt extra fein gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Ihr erstes Auto haben sie zwar schon vor mehr als einem Jahrhundert gebaut. Doch so richtig begonnen hat Skodas …
Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.