Plan der Regierung

Ladesäulen werden Pflicht: Großbritannien regelt’s per Gesetz

Mehrere Autos laden an Ladesäulen in London. (Symbolbild)
+
In England sollen Ladesäulen bald Pflicht werden. (Symbolbild)

Für den Ausbau der Elektromobilität werden mehr Ladesäulen benötigt. In Großbritannien soll jetzt ein Gesetz für mehr Geschwindigkeit sorgen.

London – Der Elektromobilität gehört die Zukunft, doch noch immer lässt die Lade-Infrastruktur zu wünschen übrig. Es gibt schlicht zu wenig Ladesäulen und das, obwohl Hersteller wie Tesla oder Porsche in eigene Ladenetze investieren*. In Großbritannien soll der Ausbau nun per Gesetz vorangetrieben werden.
24auto.de verrät wie viele Ladesäulen durch das Gesetz in Großbritannien entstehen sollen.*

Die Regierung von Premierminister Boris Johnson plant eine Ladesäulen-Pflicht für Neubauten in Großbritannien. Auch Gebäude, die wesentlichen Renovierungsmaßnahmen unterzogen werden, sind davon betroffen. Noch in diesem Jahr soll das neue Gesetz beschlossen werden und 2022 in Kraft treten. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.