Das ist Leonardo DiCaprios neuestes Traumauto

+
Leonardo DiCaprios fährt bald einen Karma Fisker.

Bald kann Leonardo DiCaprio seinen Toyota Prius in der Garage stehen lassen. Denn, der US-Schauspieler und Öko-Aktivist darf bald einen der ersten luxuriösen Stromsportler von Fisker fahren.

Der Karma ist ein Stromer der besonderen Art: Denn, trotz Öko-Image setzt der Fisker auf ein zeitloses Design, Luxus und Spaß.

In 5,8 Sekunden sprintet der Fisker Karma auf Tempo 100. Spitze fährt er sogar Tempo 200. Grund dafür sind zwei Elektromotoren mit 408 PS. Rein elektrisch kommt der Karma 80 Kilometer weit. Sind die Lithium-Ionen-Akkus dann leer, lädt ein 264 PS Generator starker 2 Liter Turbobenziner die High Tech Nano Batterien auf.

Leonardo DiCaprio hat den dänischen Autodesigner Henry Fisker, laut der Webseite, bei einem Event zu dem viertürigen Sportcoupé inspiriert. Fisker wollte sofort nachdem er den US-Schauspieler aus einem Toyota Prius aussteigen sehen sah, ein cooleres und sauberes Auto bauen. Das Ergebnis ist der Karma Fisker. 

Spirituelles Objekt: Der neue Karma Fisker

Spirituelles Objekt: Der neue Karma Fisker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.