Leiser Luxus: Lexus LS 

Lexus LS 600h L
1 von 7
Lexus LS 600h L: Der sogenannte Diabolo Kühlergrill prägt die Front, doch auch sonst hat Lexus 3.000 Dinge an seinem Flaggschiff LS verändert. Dazu ist es im Innenraum angeblich leise, wie noch nie. Motor-, Straßen- und Windgeräuschen müssen draußen bleiben.
Lexus LS 600h L
2 von 7
Der Fahrer kann zwischen fünf Fahrmodi Eco, Comfort, Normal, Sport S und Sports S+ wählen.
Lexus LS 600h L
3 von 7
Sämtliche Leuchten von den Scheinwerfern, Blinkern und Rückleuchten über die vertikal angeordneten Nebelscheinwerfer mit den weltweit kleinsten PES Projektionsscheinwerfern bis zu den L-förmigen Tagfahrleuchten sind in LED-Technologie verfügbar.
Lexus LS 600h L
4 von 7
Lexus LS 600h L
Lexus LS 600h L
5 von 7
Komfort in der Oberklassenlimo Lexus LS 600h L
Lexus LS 460 F-Sport-Variante
6 von 7
Die neue Lexus LS 460 F-Sport-Variante
Lexus LS 460 F-Sport-Variante
7 von 7
Der heckgetriebene LS 460 profitiert in der F Sport Variante von einem Torsen-Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf und automatischem Zwischengas beim Herunterschalten.

In San Francisco hat Lexus mit den Modellen LS 460 und LS 600h die neue LS Baureihe vorgestellt, die durch F Sport Varianten für beide Modelle erweitert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Neuheiten beim Caravan Salon: In dieses Reisemobil passt ein ganzes Auto
Ein Anhänger wird mobil. Einen schwimmenden Wohnwagen gibt es auch. Außerdem jede Menge Luxus. Alles zu sehen auf der …
Neuheiten beim Caravan Salon: In dieses Reisemobil passt ein ganzes Auto

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.