Logitech: intelligente Smartphonehalter fürs Auto

+
Nur die Hand vorhalten und schon reagiert das Telefon aufs Wort. Mit Logitechs neuen Zero Touch-Halterungen für Android-Smartphones soll das möglich sein. Rendering: Logitech Foto: Logitech

Logitech macht mit zwei neuen Haltern fürs Smartphone das Telefonieren im Auto noch komfortabler. Wesentlicher Vorteil: Beim Bedienen des mobilen Geräts können die Hände die meiste Zeit am Lenkrad bleiben.

München (dpa/tmn) - Androidnutzer können mit Logitechs neuen Zero-Touch-Smartphonehalterungen ihr Telefon während der Fahrt ohne Berührung bedienen. Legt man ein Smartphone ein, starten die am Lüftungsschlitz, dem Armaturenbrett oder der Windschutzscheibe angebrachten Halterungen eine Android-App.

Sie erlaubt Anrufe, das Verfassen und Abhören von Textnachrichten während der Fahrt, außerdem können diverse Navigations- und Musik-Apps berührungslos genutzt werden. Dazu nutzt die App Annäherungssensoren und Kameras des Telefons für die Gestensteuerung, die Bedienung ausgewählter Apps erfolgt mit Sprachbefehlen. Die Logi Zero Touch Lüftung kostet rund 60 Euro, das etwas komplexere Modell Logi Zero Touch Windschutzscheibe rund 80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.