Lust auf Luxus? 575 PS Bentley Cabrio

+
Bentley Continental GTC

Er ist ein Gentleman ohne Nähte oder Schweißstellen, dafür mit Edelholz und flauschigem Teppich: der Bentley Continental GTC. Mit seinen 575 PS gehört der Wagen zur Haute Couture auf der IAA.  

Lesen Sie mehr dazu:

Der Kultivierte: Bentley Continental GT

PS-Sahneschnitte - der neue Bentley

Premiere feiert die zweite Generation der Cabriolet-Ikone Continental GTC auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (15. Bis 25. September). Der neue GTC basiert auf seinem 2006 erstmals präsentierten Vorgänger und übernimmt Elemente seines Schwestermodells, des im vergangenen Jahr vorgestellten GT Coupé.

Der neue Bentley Continental GTC

Mehr Prestige und Power: Bentley feiert die zweite Generation der Cabriolet-Ikone Continental GTC auf der IAA 2011. © Bentley
Bentley Continental GTC fährt dank 12 Zylinder-Motor und 575 PS jetzt Tempo 314. © Bentley
Der Gentleman hat seine Samthandschuhe ausgezogen: Schärfere Konturen verschaffen dem neuen Modell eine muskulöse Präsenz. © Bentley
Die vorderen Aluminiumkotflügel werden ohne Nähte oder Schweißstellen mit hochmodernen Fertigungstechniken geformt. © Bentley
Luxuriöser Innenraum mit moderner Technik: Das viersitzige Luxus-Cabriolet verfügt über eine neue, geräumigere und aufwändig von Hand gefertigte Fahrgastzelle mit weichen Lederbezügen sowie Edelholzfurnieren, kühlen Metallen und hochflorigen Teppichen. © Bentley
Der neue GTC basiert auf seinem 2006 erstmals präsentierten Vorgänger und übernimmt Elemente seines Schwestermodells, des im vergangenen Jahr vorgestellten GT Coupé. © Bentley
Der Bentley Continental GTC kann ab sofort bestellt werden. Der Preis 170.060 Euro plus Mehrwertsteuer, für den Privatkunden also 202.371 Euro. © Bentley
Bentley Continental GTC © Bentley

Während der erste Continental GTC von Eleganz und Zurückhaltung geprägt war, verschaffen die schärfer gezeichneten Konturen und der selbstbewusstere Auftritt dem neuen Modell eine muskulöse Präsenz. Die vorderen Aluminiumkotflügel werden ohne Nähte oder Schweißstellen mit hochmodernen Fertigungstechniken geformt, um die Optik und Ausstrahlung eines von Hand gefertigten Fahrzeugs zu erzielen. Der GTC steht nun serienmäßig auf 20-Zoll-Rädern, kann aber erstmals auch mit 21-Zoll-Rädern ausgestattet werden, die als Option in drei Ausführungen erhältlich sind.

Der neue Bentley Continental GT

Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Kultiviert: Der neue Bentley Continental GT feiert seine Premiere im Herbst auf dem Pariser Autosalon 2010. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Der neue Bentley Continental GT hat einen 6-Liter-W12-Twinturbomotor mit 575 PS (423 kW) und 700 Nm Drehmoment. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Am Heck erstrecken sich die Bentley-typischen fließenden LED-Leuchten um die Kotflügel herum und betonen die Breite und Präsenz des neuen Coupés. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Der Luxus-Schlitten ist in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Spitze fährt der Wagen, der 65 Kilo Gewicht verloren hat 318 km/h. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Ende 2011 kann der Bentley Continental GT mit einem leistungsstärkeren und hocheffizienten V8-Motor bestellt werden. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Vergrößerte Spurweite vorn und hinten verbessert Fahrbahnhaftung und Stabilität. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Im sogenannten Superformverfahren werden die vorderen Kotflügel und der Kofferraumdeckel gefertigt. Bei diesem Verfahren werden die Aluminiumbleche auf etwa 500 °C erhitzt und dann durch Druckluft umgeformt. Durch die Verwendung eines einzigen Aluminiumblechs entfallen Fugen und Schweißnähte. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Bei diesem Verfahren werden die Aluminiumbleche auf etwa 500 °C erhitzt und dann durch Druckluft umgeformt. Durch die Verwendung eines einzigen Aluminiumblechs entfallen Fugen und Schweißnähte. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Der klassische Bentley-Matrix-Kühlergrill steht aufrechter. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Kultiviert: Der neue Bentley Continental GT feiert seine Premiere im Herbst auf dem Pariser Autosalon 2010 © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Kultiviert: Der neue Bentley Continental GT feiert seine Premiere im Herbst auf dem Pariser Autosalon 2010 © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Jdes Detail auf hohem Niveau © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Die Sitze in neuem ‚Kobra’-Design bieten Komfort mit 10 individuellen Massagezellen. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Handarbeit im INnenraum © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Neue Touch-Screen-Technologie und Rundinstrumente mit Chromeinfassungen sind im Cockpit. © Hersteller
Bentley Continental GT Pariser Autosalon 2010
Scheinwerferdesign in traditioneller Vier-Leuchten-Konfiguration mit edelsteinähnlichen Details und LED-Tagfahrleuchten.  © Hersteller

Das viersitzige Luxus-Cabriolet verfügt über eine neue, geräumigere und aufwändig von Hand gefertigte Fahrgastzelle mit weichen Lederbezügen sowie Edelholzfurnieren, kühlen Metallen und hochflorigen Teppichen. Serienmäßig stehen sind 17 Soft-Touch-Lederfarben mit sechs Zweiton-Kombinationen und sieben Edelholzfurniere zur Wahl, die alle von Bentleys hochqualifizierten Handwerkern und Handwerkerinnen gefertigt und verarbeitet werden. Das mehrlagige Stoffverdeck wird zur optimalen Schalldämmung mit Akustikglas versehen. Zusätzliche Bleche im Unterboden sorgen für höhere Steifigkeit.

Mit zusätzlicher Beinfreiheit im Fond, neuen Ablagemöglichkeiten und Ausstattungsdetails, wie einem Infotainment-System mit Touchscreen, automatischer Gurtzuführung und einer von Bentley entwickelten Nackenheizung für komfortables Fahren bei geöffnetem Dach und bei jeder Temperatur, ist der Innenraum des neuen GTC nun noch praktischer geworden.

Eine sowohl vorn als auch hinten verbreiterte Spur, eine direkter ansprechende Lenkung und eine neu abgestimmte Aufhängung sorgen für ein erstklassiges Fahrerlebnis. Der Bentley-Allradantrieb verteilt die Antriebskraft nun im Verhältnis 40:60 zugunsten der Hinterachse (verglichen mit einem Verhältnis von 50:50 im ursprünglichen GTC), beschleunigt das Einlenken, minimiert das Untersteuern bei schneller Kurvenfahrt und ermöglicht es dem ambitionierten Fahrer, den Driftwinkel mit dem Gaspedal zu kontrollieren.

Die neue Dynamik des Fahrwerks wird mit einem leistungsstärkeren 6,0-Liter W12-Motor mit Doppelturboaufladung und einem neuen Quick Shift-Getriebe kombiniert, das extrem schnellere Gangwechsel ermöglicht. Die Leistung wurde von 412 kW / 560 PS auf 423 kW / 575 PS angehoben und die berühmte Bentley „Drehmomentwelle“ um weitere 50 Newtonmeter (Nm) auf 700 Nm erhöht.

Der Bentley Continental GTC kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Fahrzeuge werden Ende 2011 an Kunden ausgeliefert. Der Preis 170.060 Euro plus Mehrwertsteuer, für den Privatkunden also 202.371 Euro.

ampnet/Sm/ml

Bentley Continental Supersports Cabrio

Bentley Continental Supersports Cabrio
Familienfahrzeug für Fortgeschrittene: Der neue Continental Supersports Bentley Cabrio hat vier Sitze und 630 PS unter der Haube. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Für eine Sturmfrisur fährt das Cabrio Tempo 325. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
In 4,2 Sekunden auf Tempo 100.  © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Bio mit Luxus: Dank FlexFuel Technologie verträgt der Bentley Benzin und auch Bioethanol. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei 16,7 Liter auf 100 Kilometer. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Handwerk und Design in höchster Vollendung. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Continental Supersports Bentley Cabrio © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Continental Supersports Bentley Cabrio © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Nobles Cockpit © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Nur vom Feinsten: Alcantara Sitze und Sportpedale. © Bentley
Bentley Continental Supersports Cabrio
Der neue Continental Supersports Bentley Cabrio ist erstmals auf dem Genfer Autosalon (4.-14.März) zu sehen.  © Bentley

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.