Luxus-Limos bei „Sex and the City 2“

+
Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) wird in einer Luxus-Limousine von Maybach chauffiert.

Die „Sex and the City“-Stilikonen Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda sind zurück. Natürlich sind die vier Freundinnen ihrem exklusiven Lebensstil treu geblieben. Und zwar auf der ganzen Linie.

Am 27. Mai 2010 startet die Fortsetzung „Sex and the City 2“ in den Kinos. In den Hauptrollen sind Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon sowie John Corbett und Chris Noth zu sehen. Der Film setzt Trends in Styling und Fashion. Vielleicht schwärmen die weibliche Fans bald auch für die Autos von Mr. Big.

Mercedes und Maybach bei „Sex and the City 2“

Mercedes und Maybach bei „Sex and the City 2“

In der romantischen Komödie fährt Mr. Big nämlich neben dem S 400 HYBRID Mr. Big jetzt auch mit dem neuen Star von Mercedes-Benz, dem E-Klasse Cabrio, durch New York. Samantha erlebt Fahrspaß pur in der G‑Klasse, dem legendären Offroader von Mercedes-Benz. Und erstmals machen sich die vier Freundinnen auf zu einem gemeinsamen exotischen Trip, bei dem sie komfortabel in Luxus-Limousinen von Maybach chauffiert werden.

ml

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.