Bling-Bling! Reisebus mit vergoldeter Toilette

Luxus-Reisebus
1 von 13
Völlig unscheinbar ist der 5-Sterne-Komfort in einem Mercedes Sprinter untergebracht. Der ist zwar mit Stahl gepanzert und hat verdunkelte Scheiben, doch sonst gibt es keinen Hinweis auf seine luxuriöses Innenausstattung. 
Luxus-Reisebus
2 von 13
Handgefertigte Ledersitze mit Massagefunktion, Bar mit Baccarat-Kristall Gläser und 3D-Flatscreens - dieser Bus ist der reinste Luxus-Tempel und kann sich mit jeder Nobelherberge messen lassen. Allerdings ist die Opulenz ziemlich gut versteckt.  
Luxus-Reisebus
3 von 13
Den Sprinter hat die US-Firma Lexani Motorcars in ein Luxus-Reisebuss verwandelt.
Luxus-Reisebus
4 von 13
Jetzt können Kunden in Ruhe einen Espresso genießen.
Luxus-Reisebus
5 von 13
Oder mit einem Drink aus der beleuchtete Reise-Bar auf gute Geschäfte anstoßen.
Luxus-Reisebus
6 von 13
Und geschützt von kugelsicheren Stahl 3D-Filme gucken. 
Luxus-Reisebus
7 von 13
Auch Microwelle sowie Kühlschrank sind an Bord.
Luxus-Reisebus
8 von 13
Ebenso gehören eine vergoldete Luxus-Keramik-Toilette und ein Waschbecken zum Programm. 
Luxus-Reisebus
9 von 13
Selbst hinterm Steuer herrscht ein Nobel-Feeling.

Gepanzerter Luxus-Reisebus für rund 500.000 US-Dollar! Mercedes Sprinter mit handgenähten Ledersitzen, Küche, Mamorboden sowie vergoldete Toilette und Waschbecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. …
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.