Autoshow in Los Angeles

Maybach-Version der Mercedes S-Klasse kommt als Cabrio

+
Mercedes bringt ein Maybach-Cabrio im Frühjahr 2017 für 357 000 Euro auf den Markt. Rendering: Daimler AG Foto: Daimler AG

Offener Luxus in Los Angeles: Das Cabriolet der S-Klasse bringt Mercedes jetzt auch in einer besonders luxuriösen Maybach-Version mit 463 kW/630 PS auf den Markt.

Los Angeles (dpa/tmn) - Mercedes bietet das Cabrio seiner S-Klasse künftig auch in einer Maybach-Version mit besonders viel Luxus und Leistung an. Der Oberklasse-Viersitzer feiert seine Premiere jetzt auf der Autoshow in Los Angeles (18. bis 27. November) als Mercedes-Maybach S 650.

Das Cabrio kommt im Frühjahr 2017 in den Handel, teilte der Hersteller mit. Mercedes plant eine Kleinserie von 300 Exemplaren. Kosten soll das Fahrzeug glatte 357 000 Euro. Im Vergleich zu konventionellen S-Klasse-Cabrios mit reichlich Lack und Leder sowie zusätzlichen Zierteilen veredelt, fährt der Wagen mit dem V12-Motor von AMG.

Er schöpft aus sechs Litern Hubraum 463 kW/630 PS und geht mit bis zu 1000 Nm zu Werke. Damit beschleunigt er laut Hersteller in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h beschränkt. Den Verbrauch gibt Mercedes mit 12,0 Litern und den CO2-Ausstoß mit 272 g/km an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.