McLaren erinnert mit Sondermodell an Le-Mans-Sieg

+
Mit Rennwagen-Merkmalen: Das Editionsmodell McLaren 650S Le Mans unterscheidet sich unter anderem durch die Lufthutze auf dem Dach und die Spezialfelgen vom 650S. Foto: McLaren

Woking (dpa/tmn) - Da kommen Erinnerungen hoch: Der Sportwagenhersteller McLaren legt in Gedenken an das Le-Mans-Siegerauto F1 GTR des 24-Stunden-Rennens von 1995 ein Sondermodell auf.

Der auf 50 Exemplare limitierte und nur als Coupé erhältliche 650S Le Mans von McLaren greift Merkmale des legendären Rennwagens auf - etwa die Lufthutze auf dem Dach, die Spezialfelgen und die bis zum Hinterrad durchgezogene Seitenschwellerfinne.

Im Gegensatz zum historischen Vorbild hat das Editionsmodell des Supersportwagens eine Straßenzulassung. Für Vortrieb sorgt wie beim konventionellen 650S ein 478 kW/650 PS starker V8-Motor mit Doppelturbo. Das Spitzentempo liegt bei 333 km/h. Wie der Hersteller mitteilt, kostet der 650S Le Mans mindestens 244 500 Britische Pfund (rund 320 600 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.