Der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake

Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
1 von 18
Mercedes-Benz präsentiert seinen Ikone mit Heckklappe: Der neue CLS Shooting Brake ist ein edler Kombi mit Coupé-Charme.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
2 von 18
Optisch zeigt sich, wie viel Coupé im Kombi steckt: lange Motorhaube, schmale Fenster mit rahmenlosen Seitenscheiben, dynamisch nach hinten geneigtes, bis zum Heck durchgezogenes Dach.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
3 von 18
Luxus mit Platz: Der Sportwagen mit fünf Sitzplätzen und Heckklappe hat ein Ladevolumen von 590 bis 1.550 Litern.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
4 von 18
Der Shooting Brake ist 1,88 Meter breit, 1,41 Meter hoch und 4,96 Meter lang. Damit übertrifft er das Coupé um zwei Zentimeter.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
5 von 18
Der Ladeboden ist aus amerikanischem Kirschbaum.
6 von 18
Holzdeck für Koffer und Co.
7 von 18
Der CLS Shooting Brake ist mit vier Motorisierungen lieferbar – zwei Dieselantrieben und zwei Benzinern von 204 PS bis 408 PS.
8 von 18
Alle Motoren sind mit einem Siebengang-Automatik und Start-Stopp-Funktion ausgestattet.
9 von 18
Je nach Motor fährt der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake 235 bis 250 km/h.

Design Ikone mit Heckklappe: Mercedes stellt dem CLS Coupé jetzt den CLS Shooting Brake an die Seite.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit …
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Ende Mai heißt es zum 45. Mal ADAC-24h-Rennen. Für AMG zu seinem 50-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Event und …
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf