Lifestyle

Nobel Kombi: T-Modell der Mercedes C-Klasse

Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
1 von 9
Selbst von hinten ein schöner Anblick: Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
2 von 9
Der Kombi der Mercedes C-Klasse ist 4,70 Meter lang und 1,80 Meter breit. Auch der Radstand hat um 8 Zentimeter auf 2,84 Meter zugelegt.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
3 von 9
Auf der Rückbank ist jetzt mehr Platz für die Beine.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
4 von 9
Respekt! Das T-Modell hat dank Alu-Mix 65 Kilo abgenommen.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
5 von 9
Praktisch: Die Rückbank lässt sich nun im Verhältnis 40 : 20 : 40 umklappen. Maximal fasst der Kombi 1510 Liter.   
Mercedes C-Klasse T-Modell
6 von 9
Touchpad und Head-up-Display sind beim T-Modell an Bord. Weltpremiere feiern im T-Modell zudem die Dienste Mercedes connect me, die es zum Beispiel ermöglichen, sich jederzeit von überall mit dem Fahrzeug zu verbinden und online den Tankfüllstand abzufragen.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
7 von 9
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
8 von 9
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.
9 von 9
Das neue T-Modell der Mercedes C-Klasse.

Kultiviert, stilvoll, aber praktisch: Wer heutzutage einen Kombi fährt, muss auf Luxus kaum verzichten. Das neue T-Modell der C-Klasse ist ein perfektes Beispiel dafür. Sehen Sie selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. …
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?