Erste Fotos

Mercedes E-Klasse: Das neue Coupé und Cabrio

+
Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio.

Nach Limousine und Kombi hat Mercedes-Benz auch Coupé und Cabrio der E-Klasse komplett überarbeitet. In Detroit zeigt Mercedes seine renovierte Familie. Hier gibt's schon die ersten Fotos.

Das modellgepflegte Mercedes E-Klasse Coupé 2013 trägt an Front und Heck das neue Gesicht der viertürigen E-Klasse-Ableger. Bei Cabrio und Coupé sind die Doppelscheinwerfer jetzt auch unter einer Glasabdeckung untergebracht. Dazu prägen neue Stoßfänger mit stärkerer Pfeilung und großen Lufteinlässen die Front. Für eine bullige Rückenansicht sorgen breite hintere Kotflügel und neue Heckleuchten. Wie üblich verzichtet Mercedes auf die B-Säule.

Neben dem gelifteten Äußeren ist auch Innen alles vom Feinsten: Für mehr Sicherheit sorgen neueste Assistenzsysteme, die auch in der S-Klasse zum Einsatz kommen: Eine Stereokamera erkennt Fußgänger ebenso wie andere Fahrzeuge. Daneben gibt es ein blendfreies Dauerfernlicht oder einen Spurhalte-Assistenten, der hilft, Unfälle mit dem Gegenverkehr zu verhindern.

Serienmäßig sind sowohl Coupé als auch Cabrio mit einer radargestützten Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten ausgerüstet.

Besonderer Clou beim Cabrio: Damit der offene Zweisitzer immer gut aussieht, vor allem bei langsamerer Fahrt oder im Stand, fährt das AIRCAP-System automatisch bei Tempo 15 die Windlamelle im Rahmen der Frontscheibe ein. Übrigens gibt es eine Nackenheizung auf Wunsch.

Auch neue Motoren sind im Angebot. Sechs Ottomotoren mit 184 bis 408 PS und drei Diesel mit 170 bis 265 PS stehen zu Wahl. Neu darunter sind ein Benzindirekteinspritzer mit vier Zylindern und der V6-Benziner, den es jetzt erstmals auch als Biturbo-Variante gibt.

Die neue E-Klasse soll im Frühjahr 2013 auf den Markt rollen. Die Preise liegen dann wohl bei 42.000 Euro.

Neues Coupé und Cabrio der Mercedes E-Klasse

Mercedes E-Klasse Coupé Cabrio Modell 2013
Nach Limousine und Kombi hat Mercedes auch das E-Klasse Coupé und Cabrio veredelt. Die komplett renovierte E-Klasse Familie präsentiert Mercedes auf North American International Auto Show (NAIAS) 2013. © Mercedes
Bei Cabrio und Coupé sind die Doppelscheinwerfer jetzt auch unter einer Glasabdeckung untergebracht. Dazu prägen neue Stoßfänger mit stärkerer Pfeilung und großen Lufteinlässen die Front. © Mercedes
Für eine bullige Rückenansicht sorgen breite hintere Kotflügel und neue Heckleuchten.    © Mercedes
Wie üblich verzichtet Mercedes auf die B-Säule. Voll versenkbare Seitenscheiben unterstreichen die Proportionen des Zweitürers. © Mercedes
Besonderer Clou: Damit das Cabrio immer gut aussieht, vor allem bei langsamerer Fahrt oder im Stand, fährt das AIRCAP-System automatisch bei Tempo 15 die Windlamelle im Rahmen der Frontscheibe ein. Nackenheizung gibt es auf Wunsch. © Mercedes
Für mehr Sicherheit sorgen neueste Assistenzsysteme, die auch in der neuen S-Klasse zum Einsatz kommen: Eine Stereokamera erkennt Fußgänger ebenso wie andere Fahrzeuge. Daneben gibt es ein blendfreies Dauerfernlicht oder einen Spurhalte-Assistenten, der hilft, Unfälle mit dem Gegenverkehr zu verhindern. © Mercedes
Sechs Ottomotoren mit 184 bis 408 PS und drei Diesel mit 170 bis 265 PS stehen zu Wahl. © Mercedes
Edlen auch das Cockpit. © Mercedes
Komfort und Technik: Das E-Klasse Coupé  ist knapp 4,70 Meter lang. © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  soll im Frühjahr 2013 auf den Markt rollen und ab 42.000 Euro zu haben sein. © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  © Mercedes
Das Mercedes E-Klasse Coupé  © Mercedes

Erstmals präsentiert Mercedes die komplette E-Klasse Familie auf der Auto Show in Detroit (19. bis 27. Januar 2013).

Die neue E-Klasse von Mercedes

E-Klasse
Mercedes hat die E-Klasse komplett überarbeitet. Erstmals sind Limousine und T-Modell im neuem Design und Technik auf der Automesse in Detroit Mitte Januar 2013 zu sehen. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Hingucker: Die Doppelscheinwerfer sind zwar verschwunden, doch das E-Klasse typische Vieraugengesicht steckt jetzt hinter einem einzigen Scheinwerferglas.   © Mercedes-Benz
E-Klasse
Eine Zierleiste von der Fondtür bis zur Heckleuchte streckt die Limousine als auch das T-Modell optisch.  © Mercedes-Benz
Zum ersten Mal ist die E-Klasse mit zwei unterschiedlichen Gesichtern zu haben: Das Basismodell und die Ausstattungsline Elegance mit den klassischen, dreidimensionalen Limousinengrill in 3‑Lamellenoptik mit Stern auf der Motorhaube. Die Line Avantgarde trägt dagegen den Sportwagenkühler mit Zentralstern und bietet damit ein eigenständiges, sportlich betontes Gesicht. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Für mehr Sicherheit sorgen neueste Assistenzsysteme: Eine Stereokamera erkennt Fußgänger und auch andere Fahrzeuge. Daneben gibt es einen Spurhalte-Assistent, der auch Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern kann oder ein blendfreies Dauerfernlicht. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Motoren: Sechs Benziner von 184 PS bis 408 PS und fünf Diesel von 136 PS bis 252 PS stehen zur Wahl. Ein Vierzylinder Dieselhybrid mit 204 PS kombiniert mit einem 26 PS starken E-Motor ergänzt die Palette. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Mit einem Verbrauch von 5,8 Litern sparsamster Benziner ist der neuentwickelte Turbodirekteinspritzer mit vier Zylindern und 184 PS im E 200 (C02-Ausstoß: 135 g/km). Bei den Dieseln liegt der E 200 mit 4,9 Litern und 129 g/km vorn. Für den Hybrid nennt Mercedes 4,1 Liter und 107 g/km. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Edele Materialien im Interieur. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Serienmäßig sind E-Klasse Limousine und T‑Modell mit dem Audio 20 CD Radio ausgestattet. Es verfügt über Doppeltuner und MP3-fähigen CD-Player sowie einen USB-Anschluss in der Mittelarmlehne. Das Farbdisplay misst 14,7 Zentimeter in der Diagonalen. Bluetooth-Endgeräte lassen sich anschließen. Außerdem können SMS-Kurznachrichten angezeigt werden. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Schickes Detail im T-Modell der neuen E-Klasse. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Die neue Generation der Mercedes E-Klasse. © Mercedes-Benz
E-Klasse
Die neue Generation der Mercedes E-Klasse. © Mercedes-Benz

ml

Mehr zum Thema:

Noch mehr Power! Mercedes SLS Black Series

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.