Mini Cabrio jetzt als Diesel

+
Der neue Mini Cooper Cabrio

Mini spendiert seiner Dreitürer-Familie einen neuen Look: Cabrio und der Clubmann haben neue Flegen, Stoßfänger, Farben und LED- Rückleuchten bekommen. 

Neben dem neuen Design stehen ab September auch überarbeitete Benzinmotoren und zwei neue Dieselmotoren zur Auswahl. Der neue Mini One D (66 kW/90 PS) und der neue Mini Cooper D (82 kW/112 PS)  kommen auf einen Verbrauch von jeweils 3,8 Litern pro 100 Kilometer. (CO2-Ausstoß von 99 Gramm/Kilometer). Das Carbio ist mit dem stärken Motor zu haben.

Die neue Mini Familie ist an den Felgen, neuen Farben und an den LED-Leuchten für das Rück- und das Bremslicht zu erkennen.

Im September startet auch der Countrymann, das erste Viertürer Modell von Mini.

Der Mini Countryman

Mini Countryman

BMW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.