Mittelklasse-Kombi, der Maßstäbe setzt

+
Sparsam im Verbrauch: Manuel Brandenstein, Ansprechpartner im Verkauf, und Geschäftsführerin Christine Kühlborn präsentieren den H-1 Cargo und H-1 Travel von Hyundai.

Mit dem Kombimodell der Baureihe i40, das auf dem diesjährigen Internationalen Automobil-Salon in Genf seine Weltpremiere feierte, präsentiert Hyundai eine elegante Alternative zu den etablierten europäischen Anbietern in diesem Segment.

Auch wenn es die dynamische äußere Form nicht vermuten lässt, gehört der Mittelklasse-Kombi i40 mit einem Gepäckraumvolumen von 553 bis 1719 Litern zu den geräumigsten Fahrzeugen seiner Klasse. Dank des langen Radstands von 2,77 Metern genießen auch die Passagiere im Fond viel Bewegungsfreiheit.

Als Motoren stehen zwei Benzin-Direkteinspritzer mit 1,6-Liter (99 kW/135 PS) und 2,0-Liter Hubraum (130 kW/177 PS) zur Verfügung. Daneben wird ein besonders sparsamer 1,7-Liter-Common-Rail-Diesel angeboten, den es wahlweise mit 85 kW (116 PS) oder 100 kW (136 PS) gibt. Die Motoren sind an ein manuelles Sechsgang-Getriebe gekoppelt, optional steht eine Sechsstufen-Automatik zur Verfügung. Eine Start-Stopp-Automatik ermöglicht niedrige Verbrauchswerte im Stadtverkehr und reduziert damit die CO2-Emissionen. Als verbrauchsärmstes Modell seiner Klasse setzt der i40 blue 1.7 CRDi mit 85 kW (116 PS) Maßstäbe: Der Gesamtverbrauch liegt bei lediglich 4,3 Liter Diesel, der CO2-Ausstoß bei 113 g/km.

Neue Ausstattungsoptionen wie elektrische Parkbremse, Xenon-Scheinwerfer, Spurhalteassistent sowie insgesamt neun Airbags sorgen für einen hohen Sicherheitsstandard. Die serienmäßige Berganfahrhilfe erleichtert das Anfahren an steilen Passagen, das optionale Smart Parking Assist-System hilft beim Einparken. Erstmals in der europäischen Hyundai-Ausstattungsliste werden belüftbare Vordersitze und ein beheizbares Lederlenkrad angeboten.

Der deutsche Verkaufsstart für das Kombi-Modell i40 ist für den August 2011 vorgesehen. Der attraktive Einstiegspreis liegt bei 23 390 Euro. Zum Jahresende soll dann die viertürige Stufenhecklimousine der Baureihe folgen.

Sparsamer Benzinmotor für H-1 Travel und H-1 Cargo

Für den achtsitzigen Kleinbus H-1 Travel und den Transporter H-1 Cargo wurde die Einstiegsmotorisierung umfangreich überarbeitet. Damit leistet 2,5-Liter-Common-Rail-Diesel-Motor ab sofort 85 kW (116 PS) und erfüllt dank serienmäßigem Partikelfilter die Euro 5-Norm. Trotz Leistungssteigerung sind die Fahrzeuge der Modellreihe H-1 zugleich verbrauchs- und emissionsarm. Der H-1 mit 85 k W (116 PS), ausgerüstet mit neuem 6-Gang-Schaltgetriebe, gehört zu den umweltfreundlichsten Modellen im Kleinbus- und Transporter-Bereich. So liegt die neue Variante als H-1 Travel im Gesamtverbrauch bei lediglich 7,5 Liter Diesel. Eine Tankfüllung von 75 Litern reicht für bis zu 1000 Kilometer. Für einen günstigen Unterhalt sorgen zudem die attraktiven Preise. Der H-1 Travel liegt bei einem Einstiegspreis von 27 988,80 Euro. Der H-1 Cargo beginnt als 3-Sitzer bei einem Preis von 24 859,10 Euro (6-Sitzer: 26 525,10 Euro).

Der Maxi-Van H-1 Travel ist nicht nur für Familien und Gewerbetreibende ein zuverlässiger Partner. Der Achtsitzer mit zwei seitlichen Schiebetüren und einer praktischen Heckklappe beweist auch Langstreckenqualität als Personentransporter. Mit einem Kofferraumvolumen von 851 Litern bietet der Kleinbus viel Platz für Passagiere und Gepäck. Trotz der großzügigen Außenmaße passt der Hyundai-Bus in die meisten Garagen und Parkhauseinfahrten. Ein Wendekreis von 11,2 Metern und die feinffühlige Servolenkung erleichtert das Rangieren.

Der als 3- und 6-Sitzer lieferbare Transporter H-1 Cargo ist besonders bei Handwerkern, Gewerbetreibenden und Lieferdiensten beliebt. Der vielseitige Lademeister mit Schiebetüren auf beiden Seiten wird mit Doppelflügeltür oder Heckklappe angeboten. Das vom Fahrgastraum getrennte Güterabteil bietet ein Volumen von insgesamt 5194 Liter (6-Sitzer 3440 Liter). Je nach Ausstattung können zwischen 984 und 1111 Kilogramm zugeladen werden. (ynd)

Kfz-Innung Melsungen.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.