Für Workaholics

Perfekt für Pendler: Das mobile Büro im Bentley

+
Workaholics werden dieses Auto lieben!

Workaholics werden dieses Auto lieben! Dieser Bentley hat im Fonds einen LED-Screen, Bildschirme in den Vordersitzen und zwei iPad-Picknicktischchen. Selbst für den Notfall unterwegs ist gesorgt. 

Stop-and-go am Feierabend ist oft ein unausweichliches Übel. Wer deswegen ungern seinen geliebten Arbeitsplatz verlässt, hat bald eine Lösung für sein Problem und dazu noch eine sehr luxuriöse. Denn der Autobauer Bentley hat das Konzept für die moderne Arbeitswelt gefunden: Das Bentley Mulsanne Executive Interior. Dahinter verbirgt sich die Idee einer mobilen Business Suite, in der kein Verkehrshindernis der Welt Führungskräfte von effizienter Arbeit abhalten kann. Im Büro auf Rädern ist ein langer Anfahrtsweg dann keine Zeitverschwendung mehr, sondern ein Gewinn.

Drahtlos lässt sich die gesamte Elektronik im Fond mit einem iPod steuern. 20 Mini-Lautsprecher sorgen für abgefahrenen Sound. Ein wichtiges Detail ist dabei das TV-Gerät (15,6-Zoll-High-Definition) und kleinere Bildschirme an den vorderen Kopfstützen.

Bentley: Luxus-Büro auf Rädern

Bentley Mulsanne
Flaggschiff und Luxuslimousine: Der Bentley Mulsanne ist ein Gentlemann unter den Autos. Wer im Bentley Mulsanne chauffiert wird, reist auf höchstem Niveau, er schwebt. © Bentley
Bentley Mulsanne
Sparen oder erben? Das Luxusschiff kostet knapp 293.000 Euro. Dafür ist der noble Brite aus Crewe reine Handarbeit. © Bentley
Bentley Mulsanne
Feinstes Leder und poliertes Wurzelholz: Der Bentley Mulsanne ist auch ein Luxus-Büro auf vier Rädern. © Bentley
Bentley Mulsanne
Im Büro auf Rädern ist ein langer Anfahrtsweg dann keine Zeitverschwendung mehr, sondern ein Gewinn. © Bentley
Bentley Mulsanne
Drahtlos lässt sich die gesamte Elektronik im Fond mit einem iPod steuern. 20 Mini-Lautsprecher sorgen für abgefahrenen Sound. © Bentley
Bentley Mulsanne
Ein wichtiges Detail ist dabei das TV-Gerät (15,6-Zoll-High-Definition) und kleinere Bildschirme an den vorderen Kopfstützen. © Bentley
Bentley Mulsanne
Einsteigen und Arbeiten mit dem Mulsanne Executive Interior. © Bentley
Bentley Mulsanne
Edles Schreibgerät für den Notfall. © Bentley
Bentley Mulsanne
Zwei elektrisch ausfahrbare Picknicktische aus Holz dienen den Fondpassagieren bei Bedarf als bequeme Schreibunterlage. © Bentley
Bentley Mulsanne
Auf Knopfdruck gelangen die Passagiere darüber hinaus zu zwei iPads mit Funktastatur. © Bentley
Bentley Mulsanne
Gute Geschäfte? Champagner Flöten stehen bereit. Erstmals wurde der Mulsanne Executive Interior auf der IAA in Frankfurt 2011 als Konzeptfahrzeug vorgestellt. © Bentley
Bentley Mulsanne
Docking Station © Bentley
Bentley Mulsanne
Die 2,6 Tonnen Lebendgewicht der Limousine lassen sich problemlos über die Straßen bewegen. © Bentley
Bentley Mulsanne
 © Bentley

Zwei elektrisch ausfahrbare Picknicktische aus Holz dienen den Passagieren bei Bedarf als bequeme Schreibunterlage. Auf Knopfdruck stehen auch dort zwei iPads mit Funktastatur bereit. Der Farbton der Tische ist übrigens jeweils auf die Sitzpolster des Mulsanne abgestimmt. Im Kofferraum ist ein leistungsstarker Apple Mac Computer untergebracht, in der Armlehne ein Telefon eingebaut.

Falls die Elektrik einmal komplett zusammenbrechen sollte, brauchen sich Geschäftsleute keine Sorge zu machen. Eine edle analoge Schreibfeder liegt für den Notfall bereit. Und das Gerät funktioniert unabhänig von Wi-Fi oder Bluetooth. 
In Großbritannien pendeln Arbeitnehmer im Schnitt jährlich fünf Wochen zur Arbeit. Und da Zeit bekanntlich Geld ist, könnte der britische Luxuswagen für manchen eine rentable Investition sein. Natürlich hat das mobile Bentley-Büro seinen Preis, nur leider ist der für diese Business-Ausstattung noch unbekannt. Die Basisversion eines Bentley Mulsanne ist ab cirka 253.000 Euro zu haben.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.