Voll schräg

Navi blind vertraut: Fahrt endet auf Treppe

+
Dem Navi blind vertraut: Autofahrer hängt auf Freitreppe in Dortmund fest.

Ganz gehorsam folgte ein 47-Jähriger den Anweisungen seines Navigationsgeräts. Im letzten Moment konnte der Autofahrer an einer Treppe bremsen. Eigentlich wollte der Mann zum Dortmunder Hauptbahnhof.

Unerwartet endete am frühen Sonntagmorgen um 06.20 Uhr die Autofahrt eines 47-jährigen Mannes in Dortmund - und zwar auf einer Treppe! Der Osnabrücker war mit seinem VW Passat laut Polizeibericht auf dem Weg zum Dortmunder Hauptbahnhof, um einen Freund abzuholen.

Ohne nachzudenken folgte er blind den Anweisungen seines Navigationsgerätes, das ihn zum Ziel führen sollte.

Auto in "Schräglage".

Doch die Route führte über eine Freitreppe. Im letzten Moment erkannte der Passat-Fahrer wohl den "falschen Weg" zum Hauptbahnhof und bremste seinen Wagen. Doch da hing das Auto schon in einer "Schräglage" auf den oberen Stufen der Freitreppe fest. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der VW Passat musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.