"Bitte nicht die Scheibe einschlagen"

Hund ist im Auto eingesperrt - und das Netz lacht über ihn

Kurz noch Einkäufe erledigen - der Hund kann solange im Auto warten. Bei Hitze ist das aber gefährlich. Über diesen eingesperrten Hund aber lachen alle. Warum?

Einen Hund im Auto allein lassen? Im Sommer ist das sehr gefährlich für die Tiere. Es grenzt schon an Tierquälerei. Leider gibt es aber immer mal wieder Hundebesitzer, die das anscheinend aus Mangel an Alternativen trotzdem tun und damit die Gesundheit oder sogar das Leben des Tieres aufs Spiel setzen. Dabei könnten sie den Hund doch auch mitnehmen oder gleich Zuhause lassen.

"Er hat Wasser und hört seine Lieblingsmusik"

Sehen andere Autofahrer oder Passanten ein solches Szenario, leiden sie höchstwahrscheinlich mit dem Hund mit, regen sich über den unverantwortlichen Besitzer auf und möchten dem Tier helfen. Vielleicht verspüren sie sogar den Drang, die Scheibe einzuschlagen. Diese Angst hatte wohl auch Hundebesitzer "@fioses", der auf Twitter dieses Foto teilte:

Das Foto tauchte erstmals bereits vor rund einem Jahr bei Twitter auf und wird seither immer wieder geteilt. Es ist ein Hund darauf zu sehen, der auf dem Fahrersitz hockt und aus dem Fenster schaut. An der Scheibe hat der Hundebesitzer eine ungewöhnliche, aber auch humorvolle Botschaft hinterlassen: 

"Bitte nicht die Scheibe einschlagen. Die Klimaanlage ist an. Er hat Wasser und hört seine Lieblingsmusik." 

Offensichtlich traf @fioses die nötigen Vorkehrungen, Angst um sein Auto hatte er dennoch. Und eigentlich weiß jeder, dass man einen Hund niemals im Auto zurücklassen sollte.

Das Netz lacht über diesen Schnappschuss

In diesem Fall scheint aber kaum jemand ungehalten oder ärgerlich wegen des eingesperrten Hundes reagiert zu haben. Ganz im Gegenteil: Das Netz lacht über das Foto und liebt den ungewöhnlichen Post. 87.000 Mal wurde er bereits geliked, 56.000 Mal geteilt (Stand: 01.06.2017).     

Es gibt aber auch vereinzelt Kommentatoren, die mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sind: "Ich würde meinen Hund Zuhause absetzen und dann Einkäufe machen." Was meinen Sie dazu?

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

mop

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/@fioses

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.