Der neue BMW 3er Touring

BMW 3er Touring Modell 2012
1 von 16
Der neue BMW 3er Touring hat mehr Platz für Passagiere und Gepäck.
BMW 3er Touring Modell 2012
2 von 16
Unverkennbar auf den ersten Blick: Die gestreckte Silhouette mit sanft abfallender Dachlinie, die weit nach hinten reichenden Fensterflächen.
3 von 16
Der Sportkombi ist zehn Zentimeter länger geworden (4,62 Meter). Auch der Radstand verzeichnet ein Plus von fünf Zentimetern (2,80 Meter). Der Stauraum ist um 35 Liter auf 495 Liter gewachsen.
4 von 16
Zur Markteinführung ist der BMW 3er Touring als 320d, 330d und 328i zu haben. Preise sind jedoch noch nicht bekannt.
BMW 3er Touring Modell 2012
5 von 16
Praktisch ist auch die Serienausstattung: Die Rückbank ist im Verhältnis 40:20:40 umklappbar.
BMW 3er Touring Modell 2012
6 von 16
Auch die elektrische Heckklappe mit separat zu öffnender Heckscheibe, die Edelstahlblende auf der mit 62 Zentimeter niedrigen Ladekante und das separate Trennnetzrollo.
7 von 16
Der neue BMW 3er Touring
BMW 3er Touring Modell 2012
8 von 16
Das Abdeckrollo lässt sich sauber im Unterboden verstauen.
BMW 3er Touring Modell 2012
9 von 16
Der neue BMW 3er Touring präsentiert sich als komfortabel und geräumiges Fahrzeug für den Sport- und Freizeiteinsatz.

Die Neuauflage des BMW 3er Touring

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
Früher war sie einmal der Taktgeber für das neue Autojahr - doch mittlerweile schlägt die Detroit Motor Show eher leise …
Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
So bleibt Ihr Auto im Winter fit
Eiskalt erwischt? Schnee und Eis setzten auch dem Auto ganz schön zu. Hier die wichtigsten Antworten, wie Ihr Auto …
So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.