Der neue Fiat Punto

1 von 6
Der neue Fiat Punto erstmals mit TwinAir: 85 PS Durchschnittsverbrauch von 4,2 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert) und CO2-Emissionen von 98 g/km.
2 von 6
Der Fiat Punto TwinAir soll ab 15.200 Euro zu haben sein.
3 von 6
Zur Einführung des ab sofort erhältlichen Modelljahrgangs 2012 wird der Punto Easy 1.2 mit 69 PS zum Aktionspreis von 9.990 Euro angeboten (gültig bis Ende März).
4 von 6
Fiat Punto 1.2 8V Easy hat serienmäßig unter anderem vier Airbags (je zwei Front- und Kopf-Airbags), ABS, ESP, Klimaanlage sowie Lederbezug für Lenkrad und Schaltknauf.
5 von 6
RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player, die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage Blue&Me für Mobiltelefone, das portable und mit der Bordelektronik vernetzte Navigationssystem TomTom Live, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie eine Höhenverstellung des Fahrersitzes sind ebenfalls bereits an Bord.
6 von 6
Der neue Fiat Punto

Design und Technik: Der neue Fiat Punto

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß
Sie sind ein leidiges Thema und behindern immer wieder Rettungskräfte bei ihren Einsätzen: Gaffer. Die Polizei Dortmund …
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.