Der neue Kia Rio kommt als Drei- und Fünftürer

+
Soll in der Kleinwagenklasse für frischen Wind sorgen: der Kia Rio.

Komplett überarbeitet schickt Kia seinen Kleinwagen Rio in die kommende Saison - und stellt das sparsamste Auto mit konventionellem Antrieb vor.

Da Autofahrer zunehmend auf sparsame Fahrzeuge umsteigen, erwarten Analysten, dass die Nachfrage im B-Segment weltweit von voraussichtlich 9,2 Millionen Einheiten in 2012 auf 14 Millionen Einheiten im Jahr 2014 steigen wird. Von dieser Entwicklung will Kia mit dem Rio profitieren.

Der 4,05 Meter lange Kia ist länger und breiter als sein Vorgänger, die etwas geringeren Höhe von 1,46 Metern Höhe trägt zum sportlichen Auftritt bei. Der gewonnene Raum kommt den Passagieren zu Gute: Vier Personen finden im Rio bequem Platz, der Raum reicht aber auch für fünf Insassen durchaus aus.

Das Kofferraum-Volumen von 288 Litern kann durch Umklappen der Rückbank bis auf 923 Liter erweitert werden. Anders als seine Vorgänger wird der neue Rio neben der fünftürigen Version auch in einer dreitürigen Variante angeboten, die dem Fünftürer – seit September im Verkauf – im Januar 2012 folgen soll.

Beim Antrieb stehen vier Motoren zur Wahl. Zwei Benziner (1,2 und 1,4 Liter) und zwei Diesel (1,1 und 1,4 Liter) mit einem Leistungsspektrum von 55 kW / 75 bis 80 kW / 109 PS. Das sparsamste Modell ist dabei der 1.1 CRDi Attract mit einem Verbrauch von 3,2 Litern Diesel und einer CO2-Emission von 85 Gramm je Kilometer – aktueller Rekord für ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Gekennzeichnet ist diese Ausführung durch das Label „Eco-Dynamics“. Standardmäßig sind die Motoren mit einem Sechs- oder Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert. Für den 1,4-Liter-Benziner gibt es optional eine Vierstufen-Automatik.

Für serienmäßige Sicherheit sorgen im Rio Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe und Gegenlenkunterstützung. Zusätzliche Sicherheit liefern der Bremsassistent und aktives Bremslicht, passiven Schutz bieten sechs Airbags, Gurtstraffer vorn und ein Gurtwarnsystem vorn und hinten. (ampnet)

Neuheiten 2011/2012 (Kassel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.