Erste Fotos vom Kultauto

Das ist der neue Mini 2014

+
Das ist der neue Mini 2014

München - Alles nigelnagel neu und doch vertraut: Beim neuen Mini setzt BMW auf Tradition und Fortschritt. Hier gibt es die ersten Details und Fotos vom Kleinen, der ganz schön erwachsen geworden ist.

Beim neuen Mini ist die Frontpartie komplett überarbeitet: Keine Kanten, keine Ecken und viel viel Chrom. Daneben fasst ein schwarz umlaufendes Band die Karosserie ein. So fällt es auf den ersten Blick kaum auf, das der Mini rundum zugelegt hat. Der neue Mini ist jetzt rund 3,8 Meter lang (plus 98 Milimeter), der Mini Cooper S sogar 3,85 Meter, 1,73 Meter breit (plus 44 Milimeter) und 1,41 Meter hoch (plus sieben Milimeter).

Allerdings, einen schönen Kerl entstellt einfach nichts. Sogar im Gegenteil, alle haben etwas davon. Egal ob im Fond oder im Cockpit - innen ist einfach mehr Platz. Auch der Gepäckraum wächst um 51 auf 211 Liter. Der vergrößerte Radstand sorgt laut Mini für mehr Kurvenagilität.

In drei Versionen soll der neue Mini 2014 an den Start gehen: Im Angebot sind Mini Cooper (136 PS), Mini Cooper S (192 PS) und Mini Cooper D (116 PS). Der leistungstärkste Mini Cooper S beschleunigt in 6,8 Sekunden auf Tempo 100 (Automatik: 6,7 Sekunden) und fährt Höchstgeschwindigkeit 210 km/h. Der Mini Cooper D mit einer Leistung von 116 PS knackt die Tempo 100 in 9,2 Sekunden (Automatik: 9,2 Sekunden).

1959 sorgte der allererste classic Mini für Aufsehen. 2001 brachte BMW den neuen Mini. Nun soll die Erfolgsgeschichte mit der dritten Generation weitergeführt werden.

Das ist der neue Mini 2014

Das ist der neue Mini 2014

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.