Weltpremiere

Sympathisch! Der neue Opel Corsa

Opel Corsa
1 von 11
Neue Motoren, neues Design und neue Technik: Der neue Opel Corsa feiert seine Weltpremiere im Herbst in Paris.
Opel Corsa
2 von 11
Der neue Opel Corsa ist als Drei- oder Fünftürer zu haben.
Opel Corsa
3 von 11
Die neue Front: Flügelförmige Scheinwerfern inklusive LED-Tagfahrlicht. Das Opel-Emblem ist prominent am Kühlergrill montiert.
Opel Corsa
4 von 11
Die Rücklichter stehen extra weit auseinander um das Heck breiter wirken zu lassen.
Opel Corsa
5 von 11
Der neue Opel Corsa gibt es serienmäßig mit Start-Stop-Technologie.
Opel Corsa
6 von 11
Auch ein automatisch lenkender Parkassistent, Rückfahrkamera und ein Berganfahr-Assistent sind an Bord.
Opel Corsa
7 von 11
Neben Vordersitzen und Lenkrad ist auch die Windschutzscheibe beheizbar. Lieferbar ist außerdem ein großes Panoramadach mit Ambiente-Beleuchtung.
Opel Corsa
8 von 11
Seit 32 Jahren rollt der Opel Corsa auf den deutschen Straßen. Nun im Herbst 2014 kommt die fünfte Generation auf den Markt.
Opel Corsa
9 von 11
Der neue Corsa bietet innen viel Raum und neueste Technik.

Der neue Opel Corsa feiert seine Weltpremiere vom 4. bis 19. Oktober auf dem Autosalon 2014 in Paris. Jetzt gibt es schon die ersten Fotos.

Die fünfte Generation wird erneut im spanischen Opel-Werk in Saragossa sowie in Eisenach vom Band laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Der neue Baby-Benz bietet deshalb nicht nur Platz und Prestige sondern vor allem Pixel und Pep. Doch er hat starke …
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.