Erste Fotos

Das ist der neue Opel Corsa

+
Der neue Opel Corsa ist vier Meter lang.

Mehr Fahrgefühl, mehr Komfort und mehr Stil - Opel bringt im Herbst 2014 den neuen Opel Corsa. Schon jetzt gibt es die ersten Fotos und Details vom Kleinwagen.

Familientauglich, aber mit mehr Pfiff - der neue Opel Corsa hat viel mit seinem kleinen Bruder Adam gemein. Zumindest beim Design ist eine Verwandtschaft unverkennbar. Die Front des vier Meter langen Kleinwagens wurde komplett überarbeitet: Die flügelförmigen Scheinwerfern sind mit LED-Tagfahrlicht ausgestattet. Von hinten aus betrachtet scheint der Opel Corsa breiter auf der Straße zu stehen.

Neu ist auch der Innenraum: Auffällig ist im aufgeräumten Cockpit das 7-Zoll-Touch-Farbdisplay, das sich mit dem Smartphone verbinden lässt. Auch sind zahlreiche Assistenzsysteme an Bord: Der neue Opel Corsa ist unter anderem mit Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, Toter-Winkel-Warner und Spurhalte- und Fernlichtassistent sowie Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner zu haben.

Beim neuen Opel Corsa wurde das Chassis-Layout von Grund auf neuentwickelt. Der Fahrzeugschwerpunkt liegt nun fünf Millimeter tiefer als zuvor. Das verschafft dem neuen Corsa laut Opel eine neue Stabilität. Der Kleine liegt demnach sicherer in der Kurve und schluckt noch besser Schlaglöcher.

Für mehr Kurvengefühl soll dazu eine neue, geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung sorgen. Den neuen Opel Corsa wird es weiterhin als Drei- und Fünftürer geben. Preise sind noch nicht bekannt. 

Sympathisch! Der neue Opel Corsa

Sympathisch! Der neue Opel Corsa

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.