Der neue Polo GTI

+
Der Polo GTI  fährt Spitze 229 km/h. 

Nun gibt's auch die ersten Bilder vom neuen Polo GTI. Der 180 PS Sportler feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon. Ende Mai soll der sparsamste und abgasärmste GTI zu haben sein.

Serienmäßig wird die Power über ein 7-Gang-DSG an die Vorderrächer weitergeleitet. Eine elektronische Quersperre (XDS) sorgt dabei dafür, dass die Leistung selbst in engen Serpentinen sauber auf die Straße gebracht wird.

Der Polo GTI  fährt Spitze 229 km/h. Im Powerpaket steckt ein neuer 1,4-Liter-TSI mit Benzindirekteinspritzung plus Turbo- und Kompressor-Aufladung. Der 1.184 Kilogramm leichte Sportler beschleunigt in nur 6,9 Sekunden auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,0 Liter auf 100 Kilometern. Das entspricht einer CO2-Emission von nur 139 g/km. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der neue
Polo um 0,6 Litern im Verbrauch sparsamer.

GTI-Ausstattung: Sportlich und legendär

Die Sportsitze mit ihrem klassischen Stoffbezug im typischen Karo-Muster sind eine stilvolle Reminiszenz an den GTI-Urahn aus den 70er Jahren.

Das neue Topmodell der Polo-Baureihe gibt sich auf den ersten Blick als GTI zu erkennen – innen wie außen. Die Sportsitze mit ihrem klassischen Stoffbezug im typischen Karo-Muster sind eine stilvolle Reminiszenz an den GTI-Urahn aus den 70er Jahren.

Von außen ist der Polo GTI an den roten Zierleisten für den Kühlergrill zu erkennen. Weiterer Hinweis sind die 17-Zoll-Leichtmetallräder im Design „Denver“, die einen Blick auf die rot lackierten Bremssättel gestatten, sowie eine eigenständige Heckschürze mit Diffusor-Optik im unteren Bereich.

Auf der linken Seite integriert: das verchromte Doppelendrohr der Auspuffanlage. Ebenfalls neu: die Dachantenne für Radio, Navigation und Telefon.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.