Das ist der neue Range Rover

Range Rover
1 von 5
Das ist der neue Range Rover: 420 Kilo hat der neue Range Rover im Vergleich zu seinem Vorgänger abgespeckt. Geheimnis der Diät ist eine Vollaluminium-Monocoque-Karosserie.
Range Rover
2 von 5
On-Road oder Off-Road: Auch wenn der SUV weniger auf die Waage bringt, haben die Designer beim Luxus noch eins drauf gelegt.
Range Rover Modell Premiere 2012
3 von 5
Makellos: feinste Leder und edele Veneers im Innenraum. Passagiere auf der Rückbank können sich auf rund 12 Zentimeter mehr Beinfreiheit freuen.
Range Rover Modell Premiere 2012
4 von 5
Der 4x4 Luxus-SUV zeigt sich von einer weicheren Seite.
Range Rover Modell Premiere 2012
5 von 5
Kunden können dann zwischen einem V8-Benzinmotor sowie einem V6 und V8 Dieselmotoren wählen.

Seit über 40 Jahren ist der Range Rover am Start. 2013 soll der neue auf den Markt kommen. Hier sehen Sie die ersten Fotos:    

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
Früher war sie einmal der Taktgeber für das neue Autojahr - doch mittlerweile schlägt die Detroit Motor Show eher leise …
Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
So bleibt Ihr Auto im Winter fit
Eiskalt erwischt? Schnee und Eis setzten auch dem Auto ganz schön zu. Hier die wichtigsten Antworten, wie Ihr Auto …
So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.