Erste Fotos

Der neue Toyota Yaris 2014

Toyota Yaris
1 von 6
Das ist der neue Toyota Yaris. Toyota hat den Kleinen überarbeitet. Design, Innenraum und Karosserie sind neu. Im Sommer 2014 wird der neue Toyota Yaris in Europa vorgestellt. Die ersten Fotos und Details gab es jetzt schon. 
Toyota Yaris
2 von 6
Der neue Yaris ist sofort an dem neuen Toyota Design zu erkennen: Kühlergrill in X-Form und in der Mitte das Toyota Logo. LED-Tagfahrleuchten und LED-Rückleuchten gibt es jetzt beim Yaris. 
Toyota Yaris
3 von 6
Dick ist schick: Unter dem Toyota-Logo verläuft eine Chromleiste, die bis zu den Scheinwerfern führt. Der neue Yaris wirkt dadurch breiter.
Toyota Yaris
4 von 6
Mehr Qualität und mehr Komfort: Auch der Innenraum wurde beim Toyota Yaris aufgemöbelt. Die Mittelkonsole wurde angehoben. Das Multimediasystem ist nun mit einem sieben Zoll großen Touchscreen-Monitor ausgestattet.
Toyota Yaris
5 von 6
Zuverlässig und praktisch: Auch der neue Toyota Yaris durch die bekannten Werte überzeugen.
Toyota Yaris
6 von 6
Für den neuen Toyota Yaris stehen wie bisher zwei Benzinmotoren, ein Dieselmotor und eine Hybridversion zur Wahl.

Neues Design und neue Fahrdynamik: Der neue Toyota Yaris kommt im Sommer 2014. Sehen Sie hier die ersten Fotos und Details.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen
Mitten im Wandel der Mobilität fahren die Hersteller mit neuen Modellen aus der alten Autowelt und viele Premieren für …
Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen
Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden
Heute wagt man sich allenfalls noch im SUV an den Strand. Doch wer früher einen wirklich schnellen Rennwagen fahren …
Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.