Der neue Toyota Yaris - ein Zwerg mit viel Selbstbewusstsein

+

Der Trend ist klar: Autokäufer wollen kompaktere Fahrzeuge. Doch das bedeutet nicht etwa beengte Platzverhältnisse oder Verzicht auf Komfort und Motorkraft. Heute zeigen sich die Minis geräumig und gut ausgestattet – beinahe fürstlich geht es sogar im neuen Yaris zu.

Die dritte Generation des Bestsellers rollt nun deutlich sparsamer und gründlich überarbeitet als Dreitürer (ab 11.675 Euro) und Fünftürer (ab 12.395 Euro) vom Band.

Mit dem Konzept Toyota Optimal Drive bündelt der japanische Hersteller innovative Antriebe, effiziente, leichte Motoren und Technologien zur Verringerung von Verbrauch und Emissionen. So wurden die Reibungswiderstände in allen Motoren und Getrieben durch überarbeitete Lagerstellen reduziert.

Der vielfach ausgezeichnete 1,0-Liter-Benzinmotor mit drei Zylindern konnte in der Basisversion somit auf 110 Gramm CO2 je Kilometer verbessert werden, im Test lag sein Durchschnittsverbrauch bei niedrigen 5,3 Litern auf 100 Kilometer. Zur Wahl stehen ein weiterer Benzinmotor (1,33-Liter Dual VVT-i, 99 PS) mit kraftstoffsparender Stopp-Start-Automatik sowie ein spritziger Diesel (1,4 D-4D, 90 PS) mit Commonrail-Technik. Der stärkste Benziner und der Diesel verteilen ihre Kraft über eine Sechsgangschaltung auf die Vorderräder, auch das hilft bei der Realisierung möglichst niedriger Verbrauchswerte. Optional steht für den 1,33 ein neues stufenloses Multidrive-Automatikgetriebe zur Verfügung, das auch per Hand geschaltet werden kann – auch mit Schaltwippen direkt am Lenkrad, wie im Motorsport.

Mehr Sportlichkeit, mehr Platz im Innenraum

Keine Frage, der neue Yaris steht selbstbewusst und sportlich da. Eine spitze Nase sowie die angeschrägten Scheinwerfer lassen ihn erwachsener wirken. Damit reiht er sich optisch in die aktuelle Toyota-Designlinie ein. Auch seine jetzt stark ansteigende Seitenlinie vermittelt mehr Sportlichkeit.Doch nicht nur das Außendesign haben die Japaner gründlich überarbeitet, die Abmessungen haben sich ebenfalls geändert. So ist der Yaris um zehn Zentimeter gewachsen und ein vergrößerter Radstand von fünf Zentimetern sorgt nicht nur für eine verbesserte Straßenlage, sondern ermöglicht auch einen deutlichen Raumgewinn. Vor allem die Passagiere auf den hinteren Sitzen dürfte das freuen.

Den Innenraum krempelten die Toyota-Designer ebenfalls kräftig um. So informiert nun wieder ein analoger, gut abzulesender Tacho über alle fahrzeugrelevanten Daten. Die Reiseroute plant der Fahrer im Yaris dabei mit einem neuen Navigationssystem (550 Euro Aufpreis) inklusive großem Bildschirm und Internetanschluss.

Fazit: Der Toyota Yaris ist und bleibt ein pfiffiger Mini mit erstaunlich viel Platz und moderner Technik. Er ist angenehm sparsam, die Preise sind attraktiv, der Fahrspaß kommt ebenfalls nicht zu kurz. (dtd)

Daten: Toyota Yaris 1.0 VVT-i Cool

• Motor: Benziner mit Fünfgang-Schaltgetriebe

• Hubraum: 998 ccm

• kw (PS): 51 (69)

• Nm bei U/min: 93 bei 3600

• Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h

• Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 15,3 Sek.

• Abgas CO2: 110 g/km

• Verbrauch: 5,3 Liter pro 100 km

• Preis: ab 11.675 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.