Die neuen BMW-Roller flitzen mit 60 PS durch die Stadt

+
Zwei neue Großroller von BMW.

München - BMW startet einen neuen Anlauf auf dem Markt der Motrorroller. Nach dem schnellen Aus für den überdachten Motorroller C1 vor acht Jahren präsentieren die Bayern im Frühjahr einen neuen Großroller.

Der überdachte C1 sollte die Welt der Motorroller revolutionieren - doch scheiterte er nach kurzer Zeit. Ohne Dach, aber mit mehr Leistung kommen im Frühjahr die beiden Modelle C 600 Sport und C 650 GT auf den Markt. Dabei handelt es sich um zwei Varianten eines Rollers: Der C 600 Sport für sportlich ambitionierte Piloten und der C 650 GT für Tourenfahrer.

Die beiden Modelle tun sich besonders mit ihrem Motor hervor: Angebrieben werden sie mit dem Zweizylinder-Reihenmotor mit einem Hubraum von 647 Kubikzentimetern und elektronischer Bezineinspritzung. Die Leistung liegt bei 44 kW/60 PS. Das Schalten übernimmt eine stufenlose Automatik. Bei beiden Modellen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 175 Stundenkilometern.

Das sind die neuen Motorroller von BMW

Das sind die neuen Motorroller von BMW

Der C 600 Sport und der C 650 GT unterscheiden sich in Design und Ausstattung. So besitzt das sportliche Modell C 600 Sport etwa ein Flex Case. Dabei handelt es sich um eine Klappe im Heckbocen unter der Sitzbank, die im Stand eine Vergrößerung des Stauraums ermöglicht. Ansonsten zeichnet sich das Modell durch eine fahraktive Sitzposition aus.

Das Modell C 650 GT will den Fahransprüchen einer langen Tour gerecht werden. Die Sitzhaltungen für Fahrer und Beifahrer sollen komfortabler und entspannter sein - etwa mit der einstellbaren Rückenlehne für den Fahrer und einem höheren Lenker. Für den Beifahrer sind Trittbretter an Stelle separater Fußrasten vorhanden.

Beide Roller sind serienmäßig mit ABS-Bremsen, Bordcomputer, Parkbremse und geregeltem Katalysator ausgestattet. Das LED-Tagfahrlicht kostet zusätzlich.

Die Preise will BMW erst kurz vor der Markteinführung bekannt geben.

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.