Neuer BMW X6 startet im Dezember für 65 650 Euro

+
Der neue BMW X6 ist mit seinen schärferen Linien noch markanter als der Vorgänger. Anfang Dezember kommt das bullige SUV-Coupé zu den Händlern. Foto: BMW

Spartanburg (dpa/tmn) - BMW bringt am 6. Dezember den neuen X6 auf den Markt. Die zweite Generation des Mix-Modells aus Geländewagen und Coupé kostet dann mindestens 65 650 Euro.

Wie BMW bei der Präsentation im US-Werk Spartanburg mitteilte, wird der noch markanter gezeichnete BMW X6 zunächst mit einem jetzt 330 kW/450 PS starken V8-Benziner im X6 50i (82 500 Euro), sowie zwei Sechszylinder-Dieseln mit jeweils 3,0 Litern Hubraum starten: Im Basismodell X6 30d kommt dieser Motor auf 190 kW/258 PS, in der vorläufigen Top-Version X6 M50d für mindestens 87 300 Euro leistet er 280 kW/381 PS. Für diese drei Motorvarianten nennt BMW Verbrauchswerte von 6,0 Litern Diesel bis 9,7 Litern Benzin (CO2-Ausstoß: 157 bis 225 g/km).

Bereits in der Preisliste vermerkt und zum Jahreswechsel lieferbar sind der X6 35i mit 225 kW/306 PS (66 150 Euro) und der X6 40d mit 230 kW/313 PS (71 850 Euro). Auf der Autoshow in Los Angeles im kommenden November soll nach Informationen aus Unternehmenskreisen noch das kräftigste M-Modell enthüllt werden: Bislang 408 kW/555 PS stark und 113 500 Euro teuer, dürfte der X6 in dieser Version in beiden Disziplinen noch einmal zulegen, hieß es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.