In Thüringen

Neuschnee behindert Verkehr auf Autobahnen

Erfurt - Pünktlich zu den Osterferien hat sich der Winter zurückgemeldet. Eis und Schnee haben den Reiseverkehr erheblich behindert. Besonders Thüringen ist betroffen.

Neuschnee und Schneematsch haben den Verkehr auch auf tiefer gelegenen Autobahnen in Thüringen am Donnerstag streckenweise erheblich behindert. „Es gehen permanent Notrufe wegen Unfällen und Verkehrsproblemen ein“, sagte ein Sprecher des Lagezentrums bei der Polizei. Rund um das Hermsdorfer Kreuz passierten viele Unfälle mit Blechschäden. Auf der Autobahn 9 bei Bad Klosterlausnitz war die Fahrbahn Richtung Berlin voll gesperrt. Dort hatten sich drei Lastwagen bei einem Glätteunfall ineinander verkeilt. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.